Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Rund 400 MS-Patienten demonstrieren in der City
Hannover Aus der Stadt Rund 400 MS-Patienten demonstrieren in der City
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:59 31.05.2017
Am Opernplatz demonstrieren anlässlich des Welt-MS-Tages Betroffene für den Erhalt ihrer Versorgung.
Am Opernplatz demonstrieren anlässlich des Welt-MS-Tages Betroffene für den Erhalt ihrer Versorgung. Quelle: Villegas
Anzeige
Hannover

Allein die vielen Rollstuhlfahrer machen deutlich, dass dies eine nicht ganz alltägliche Demonstration ist. Nach Angaben der Veranstalter haben rund 400 Patienten mit multipler Sklerose (MS) am Mittwoch in der Innenstadt mit Plakaten und Trillerpfeifen darauf aufmerksam gemacht, dass sie um ihre ambulante Versorgung bangen.

Rund 400 MS-Patienten haben am Mittwoch in der City von Hannover demonstriert.

Sie kämpfen für den hannoverschen Pflegeverein „Soforthilfe und Information durch Ambulante Versorgung“ (SIDA). Er steht vor dem Aus, unter anderem weil die AOK Niedersachsen ihren Versorgungsvertrag gekündigt hat. Weitere Krankenkassen wie die DAK folgten, sodass der Verein glaubt, ab Ende Juni keine akuten Fälle mehr versorgen zu können.

Der Verein behandelt MS-Patienten in der Region bei einem Schub mit einem 24-Stunden-Notdienst schnellstmöglich mit Medikamenten. Die Patienten fürchten Wartezeiten und mehrtägige Krankenhausaufenthalte, falls er wegfällt.

jr

Aus der Stadt Zwischen Bismarckstraße und Linden/Fischerhof - Oberleitungsstörung legt 
S-Bahn-Verkehr lahm
31.05.2017
31.05.2017