Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Der Protest der Islamkritiker zerfällt
Hannover Aus der Stadt Der Protest der Islamkritiker zerfällt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 13.01.2017
Von Tobias Morchner
Am Anfang kamen noch 240 Teilnehmer zur Demo, mittlerweile keine 50 mehr. Quelle: Archiv
Hannover

Sascha P., einer der Organisatoren des Zusammenschlusses, hat einen Schmähbrief veröffentlicht, in dem er die Anhänger der Szene rüde ihrer Untätigkeit beschimpft.

Als sich die Gruppierung am 12. Januar 2015 zum ersten Mal trafen, waren es noch rund 200 Demonstranten auf dem Steintorplatz. Die Gegendemonstration war ungleich mächtiger: 19.000 Bürger versammelten sich, um ein Zeichen gegen Ausländerfeindlichkeit zu setzen. Inzwischen ist die Energie nicht nur bei den Gegendemonstranten erlahmt. Etwa 50 Unterstützer kommen noch zu den Treffen von „Bürgerprotest Hannover“, der jetzt noch zweiwöchentlich an Montagen stattfindet. Selbst als im Dezember ein in der Szene bundesweit bekannter Redner auftrat, erhöhte das die Teilnehmerzahl nicht. Auch die Polizei hat ihre Kräfte reduziert. „Wir haben in jüngster Zeit einen deutlichen Rückgang von Teilnehmern der Veranstaltung auf dem Georgsplatz sowie der Gegendemonstranten festgestellt und die Zahl unserer Einsatzkräfte daran angepasst“, sagt ein Polizeisprecher.

Protest-Organisator Sascha P. ärgert sich über mangelnde Aufmerksamkeit. Für alle, die ihr Gesicht nicht zeigten, biete man „Verkleidungsutensilien an, um sich unkenntlich zu machen“, schreibt der Demo-Organisator und fordert mehr Unterstützung.

Die Sperrung der Waldchaussee durch automatische Schranken ist gar nicht so einfach wie zunächst gedacht. Besonders kurios: Derzeit gibt es nur Strom, wenn es dunkel ist. Die Stadt suche nach einer Lösung, sagte ein Stadtsprecher.

Mathias Klein 10.01.2017

Hannovers Versicherer können keinen Rückgang der Schadensfälle durch die neue Pflicht zu Warngeräten belegen - obwohl die Rauchmelder inzwischen seit einem Jahr Pflicht in allen Wohngebäuden in Niedersachsen sind. Zur Bilanz gehört eine hohe Zahl an Fehlalarmen.

13.01.2017

Das Wichtigste aus Hannover und der Region lesen Sie auch heute wieder in unserem HAZ-Morgenticker. Heute: Tag 2 beim Trainingslager von Hannover 96 in Spanien, der neue IG Metall-Landeschef äußert sich Arbeitsmarktchancen junger Leute, im Pavillon ist die Lange Nacht des Menschenrechts-Filmpreises.

10.01.2017