Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Region Hannover droht ein schweres Gewitter
Hannover Aus der Stadt Region Hannover droht ein schweres Gewitter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:14 30.08.2017
Für den Mittwoch hat der Deutsche Wetterdienst erneut ein schweres Gewitter für die Region Hannover vorhergesagt.
Für den Mittwoch hat der Deutsche Wetterdienst erneut ein schweres Gewitter für die Region Hannover vorhergesagt. Quelle: dpa/Symbolbild
Anzeige
Hannover

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt amtlich vor schweren Gewittern in Hannover und der Region. Zwischen 21.30 und 23 Uhr kommt es zu Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 65 Kilometern pro Stunde, Starkregen und kleinkörnigen Hagel.

Es donnert und blitzt. Muss man jetzt den Stecker ziehen? So verhalten Sie sich richtig bei Gewitter.

Bis Donnerstag um 8 Uhr gilt zudem die Vorabinformation vor Unwetter und schwerem Gewitter.  Sie kann jederzeit vom DWD konkretisiert werden.

In Hannover und der Region hat das Unwetter am Abend des 22. Juni großen Schaden angerichtet. Danach war häufig Sonnenschein zu sehen.

In diesem Sommer ist Hannover zweimal von schweren Gewittern heimgesucht worden: Ende Juni gab es Überschwemmungen, das Guns-´n-Roses-Konzert musste unterbrochen werden. Ende Juli kam es nach tagelangem Starkregen zu Hochwasser und Überschwemmungen entlang der Leine.

Fotostrecke Hemmingen: Hochwasser: So sieht es zurzeit aus

Am Mittwochvormittag hat es erste Gewitter in Ostfriesland gegeben.

sbü/jsp/saf