Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Didacta steht im Zeichen von E-Learning
Hannover Aus der Stadt Didacta steht im Zeichen von E-Learning
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:01 14.02.2012
Bis Samstag präsentieren sich auf dem Messegelände in Hannover 875 Aussteller der Bildungswirtschaft. Quelle: dpa
Hannover

Zum Start von Europas größter Bildungsmesse Didacta hat Niedersachsens Kultusminister Bernd Althusmann die Bildungshoheit der Länder betont. Die Bundesländer seien einfach näher dran an den Bedürfnissen von Schülern und Eltern in den einzelnen Regionen oder Kommunen, sagte Althusmann am Dienstag in Hannover. Der CDU-Politiker warnte, Finanzhilfen des Bundes könnten zur inhaltlichen Einflussnahme genutzt werden. Für die Länder könnten außerdem wie beim Ganztagsschulprogramm unvorhergesehene Folgekosten entstehen.

Bis Samstag präsentieren sich auf dem Messegelände in Hannover 875 Aussteller der Bildungswirtschaft. Die Spanne reicht von der frühkindlichen Bildung in der Krippe bis zum Seniorenstudium. Pädagogen können sich bei mehr als 1500 Vorträgen und Seminaren fortbilden. Erwartet werden rund 80.000 Fachbesucher. Ein Schwerpunkt liegt in diesem Jahr auf dem Thema E-Learning. So präsentieren beispielsweise 27 Schulbuchverlage ihre Lösung für ein digitales Schulbuch, das auf allen Geräten und Betriebssystemen funktionieren soll.

frs/dpa

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Dienstag hat die Stadtverwaltung Hannover die Freigabe der Eisfläche auf dem Maschsee zurückgezogen. Durch das fortschreitende Tauwetter hat sich die Eisfläche deutlich verschlechtert, die Tragfähigkeit kann nicht mehr gewährleistet werden.

14.02.2012

Die eisige Kälte hat deutliche Spuren auf den Straßen Hannovers hinterlassen. Notdürftig geflickte Asphaltdecken reißen wieder auf, immer häufiger geraten Autofahrer mit ihren Fahrzeugen in zum Teil gefährlich tiefe Schlaglöcher. CDU und FDP mahnen jetzt eine grundlegende Straßensanierung an, auch die SPD räumt Probleme ein.

Mathias Klein 14.02.2012

Die fristlose Kündigung des hannoverschen Zoo-Direktors Klaus-Michael Machens ist rechtswidrig. Der ehemalige Zoo-Chef hat am Dienstag mit seiner Klage vor Gericht Erfolg gehabt.

14.02.2012