Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Kommunen suchen Flächen für 15000 Wohnungen
Hannover Aus der Stadt Kommunen suchen Flächen für 15000 Wohnungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:53 18.05.2016
Regionspräsident Hauke Jagau (links) und Planungsdezernent Axel Priebs starten eine Wohnrauminitiative. Quelle: klein
Anzeige
Hannover

Im Anschluss an ein Treffen mit den Bürgermeistern der Region sagte Jagau am Mittwoch, dass der Zuzug in die Region Hannover immer stärker werde. Darauf müssten sich die Verwaltungen und die Politiker einrichten.

Die nötigen Flächen sollen gemeinsam mit den Kommunen gesucht werden, kündigte Planungsdezernent Axel Priebs an. "Die Infrastruktur muss stimmen", erläuterte Priebs. Dazu gehörten unter anderem Nahverkehrsanschlüsse und Schulen in der Nähe. "Wenn sie an einem Ort 200 Wohnungen bauen und man braucht dann eine neue Schule, muss das genau überlegt werden", sagte Priebs.

Anzeige

Ein Drittel der neuen Wohnungen sollen als Sozialwohnungen gebaut werden, kündigte Sozialdezernent Erwin Jordan an. Die Region legt auch eine neue Förderung auf. Ab 2600 Euro Baukosten pro Quadratmeter legt die Region künftig 75 Cent pro Euro hinzu, sagte Jordan.

Jagau forderte die Wohnungsbaugenossenschaften auf, sich an dem Programm zu beteiligen. Derzeit werde intensiv im Luxusbereich gebaut, sagte er. "Wir brauchen für unsere Pläne Partner aus der Wohnungswirtschaft."

Von Mathias Klein

18.05.2016
Mathias Klein 18.05.2016
Mathias Klein 17.05.2016