Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Wer ist die zukünftige Frau von Prinz Ernst August?
Hannover Aus der Stadt Wer ist die zukünftige Frau von Prinz Ernst August?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
14:59 26.06.2017
Die zukünftige Frau von Prinz Ernst August von Hannover junior: Ekaterina Malysheva.  Quelle: Dröse/Archiv
Anzeige
Hannover

Viele Menschen in Hannover fiebern bereits auf das gesellschaftliche Ereignis des Jahres in Hannover hin. Am 8. Juli heiratet Prinz Ernst August Erbprinz von Hannover in der Marktkirche Ekaterina Malysheva. Und so einige fragen sich: Wer ist die attraktive blonde Modedesignerin an seiner Seite eigentlich?

Und ist sie schon aufgeregt, wenn sie an die Hochzeit denkt? "Ich bin doch nicht nervös wegen meiner Hochzeit, das ist eine Party", erzählte Malysheva jetzt der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. Auch der Warnstreik von British Airways (viele Gäste reisen aus England an) kann daran anscheinend nichts ändern. "Wer dabei sein will, der schafft es auch zu kommen", erklärt sie. Das habe auch ihr Wedding Planner gesagt. 

Anzeige

Alles über die Hochzeit

Auf unserer HAZ-Themenseite finden Sie alle Informationen rund um die Eheschließung von Prinz Ernst August und Ekaterina Malysheva.

Ekaterina Malysheva scheint eine ruhige und selbstsichere Frau zu sein. Kein Wunder: Sie hat schon einiges von der Welt gesehen und sich ein eigenes Unternehmen aufgebaut, zeigt der Blick in den Lebenslauf. Die 30-Jährige wurde 1986 im nordrussischen Apatity geboren, zog dann mit ihren Eltern nach Tschechien und wuchs in Prag auf, wo sie die internationale Schule besuchte. Für ihr Studium am London College of Fashion zog sie nach England. Ernst August von Hannover (33) ist in England aufgewachsen. Vor sechs Jahren begegneten sich die beiden auf einer Party.


Vor vier Jahren gründete Malysheva das Modelabel Ekat. Prominente wie Sienna Miller und Miley Cyrus tragen ihre Sachen – bunte Catsuits und Badeanzüge. Für die Hochzeit hat sich die Designerin jedoch für einen anderen Stil entschieden. Das Hochzeitskleid hat die libanesische Designerin Sandra Mansour entworfen. 

Auch in der Filmbranche ist die 30-Jährige bereits aktiv gewesen. Für den Oscar-nominierten Dokumentarfilm "The Square" über junge Protestierende auf dem Tahrir-Platz während des Arabischen Frühlings war sie als Produktions-Koordinatorin aktiv. Bei einem Film über die Band Pussy Riot versuchte sie sich als als Übersetzerin. Gerne will sie im Film-Bereich weiterarbeiten.

Nach der Hochzeit wird das Ehepaar in die Region Hannover ziehen. Ihr Label will Malysheva dann von dort aus weiterführen und in Richtung Sportbekleidung weiterentwickeln. "Der deutsche Markt ist ein Glücksfall für mich", sagte sie im FAS-Interview. Die deutsche Sprache müsse sie allerdings noch lernen. "Aber sobald ich hier richtig angekommen bin, mache ich einen Intensivkurs", sagte sie.

Prinz Ernst August (1914–1987) und Ortrud, Prinzessin von Schleswig-Holstein-Sonderburg-Glücksburg, gingen 1951 den Bund der Ehe ein. Tausende säumten die Straßen und den Weg des Brautpaares von der Marktkirche durch die Lindenallee nach Herrenhausen.

ewo

Anzeige