Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt „Silvester-Baby“ heißt jetzt Taru
Hannover Aus der Stadt „Silvester-Baby“ heißt jetzt Taru
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:57 10.06.2014
Taru ist das vierte der insgesamt fünf Elefantenbabys, die in den vergangenen 15 Monaten im Erlebnis-Zoo Hannover geboren wurden.
Taru ist das vierte der insgesamt fünf Elefantenbabys, die in den vergangenen 15 Monaten im Erlebnis-Zoo Hannover geboren wurden. Quelle: Frank Wilde
Anzeige
Hannover

Keine Taufe ohne Party: 20 schwere Kisten voller Äpfel, Salat, Bananen, Melonen, Lauch, Ananas und Heu erwarteten "Taru" und die anderen Elefanten am Dienstag im Zoo Hannover. Als Paten für den kleinen Dickhäuter hatte sich das Unternehmen Hannover Aviation Ground Services gemeldet und hatte gleich 15 Mitarbeiter zur Taufe in den Zoo entsandt. Aus den grünen Kisten formten die Partygäste den Namen des Elefantenjungen, dann durften sich der Kleine und seine Mutter Manari darüber hermachen, bevor der Rest der Elefantenfamilie zum Büfett geladen wurde.

Der Name für das Tier wurde in einem Wettbewerb unter den Mitarbeitern des Unternehmens gefunden. „Taru“ setzte sich bei der Jury im Zoo durch, weil er kurz und prägnant ist, die Tierpfleger ihn gut rufen können und er auch noch einem ausgewachsenen Elefantenbullen ausgezeichnet stehe: Der aus dem Finnischen stammende Name beutet soviel wie Mythos oder Legende, teilte der Zoo mit.

Im Zoo Hannover ist das jüngste Elefantenbaby auf den Namen Taru getauft worden.

Taru ist das vierte der insgesamt fünf Elefantenbabys, die in den vergangenen 15 Monaten im Erlebnis-Zoo Hannover geboren wurden.

mic

Conrad von Meding 10.06.2014
Aus der Stadt Unwetter beeinträchtigt Flugverkehr - Flugzeug muss in Paderborn zwischenlanden
Heidi Senska 12.06.2014