Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Geheimnis um Nachtflug über Hannover gelüftet
Hannover Aus der Stadt Geheimnis um Nachtflug über Hannover gelüftet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:42 15.02.2015
Wie sieht Hannover eigentlich durch eine Wärmebildkamera aus? Enercity ließ am Wochenende Aufnahmen mit einem zweimotorigen Flugzeug erstellen.  Quelle: Michael Thomas
Anzeige
Hannover

Im Auftrag von Enercity flog am Freitag und am Sonnabend ein zweimotoriges Flugzeug zwischen 20 Uhr abends und 2 Uhr morgens über das Stadtgebiet von Hannover. Mit an Bord: ein spezielles Infrarotaufnahmesystem, das Wärmebildaufnahmen erstellt. Laut Enercity soll es den technischen Zustand des Fernwärmenetzes in Hannover dokumentieren.

In nur einem Kilometer Höhe erfasste das Flugzeug einer Berliner Firma die Wärmebilddaten. Enercity erhofft sich dadurch, wichtige Informationen zum Fernwärmeausbau zu erhalten.

Anzeige

Kleines Flugzeug, große Aufmerksamkeit

Viele Hannoveraner hatten sich über das kleine Flugzeug gewundert:




Auch auf Facebook-Seite der HAZ beschwerten sich zahlreiche Leser über den lärmenden nächtlichen Tiefflieger. „Ich hatte eine zehn-Stunden Frühschicht, dank Enercity nach einer sehr kurzen Nacht. Dann nach dem Horrortag nochmal diese Störung. Ich stehe heute voll neben mir", so Leserin Mary Lou. User Thomas Timm sah das Ganze etwas gnädiger: „Letzten Endes kommt es uns ja allen zu Gute, wenn Fehler im Versorgungsnetz entdeckt werden“, er merkte aber gleichzeitig an: „Es wäre nett gewesen, wenn Enercity diese Aktion angekündigt hätte.“ 

Tatsächlich hatten viele ahnungslose Bürger aufgrund des anhaltenden Lärmpegels die Polizei verständigt. „Bereits am Freitag gingen ein paar vereinzelte Anrufe von Hannoveranern in der Leitstelle ein, die sich erkundigten, was das für Flugzeuge sind“, sagt Polizei-Behördensprecherin Jenny Mitschke. Am Sonnabend, nachdem mehr Anwohner die Möglichkeit hatten, die Flieger zu entdecken, stieg diese Zahl noch einmal an.

mhu/jki/r.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zum geplanten Ausbau der Fernwärme in Hannover finden Sie unter www.enercity.de.

Aus der Stadt Kinderbuchautoren-Stammtisch im Café Konrad - Ein Teil muss immer Kind bleiben
Rüdiger Meise 17.02.2015
Aus der Stadt Kontakt- und Informationsstelle Kibis - Asperger-Syndrom: Neue Selbsthilfegruppe
14.02.2015
Uwe Kranz 17.02.2015