Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Entführung: Polizei sucht nach Motiv
Hannover Aus der Stadt Entführung: Polizei sucht nach Motiv
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:46 06.01.2011
Quelle: Martin Steiner
Anzeige

Beide sitzen in Untersuchungshaft und haben sich nicht zu den gegen sie erhobenen Vorwürfen geäußert. Der misshandelte Ehemann konnte noch nicht befragt werden. Er wird aufgrund seiner zahlreichen Hämatome, die ihm seine Peiniger beigebracht haben sollen, in einem Krankenhaus behandelt. Er sei noch zu schwach, um sich den Fragen der Beamten stellen zu können, teilte die Behörde mit.

Die Eheleute aus Celle, die dort in einer Einrichtung der Lebenshilfe wohnen und arbeiten sollen, waren am 26. Dezember zu Besuch nach Döhren gekommen. Sie sind mit der 67-jährigen Lebensgefährtin des mutmaßlichen Schlägers, die ebenfalls aus Celle stammt, seit Längerem bekannt. Wann der Plan reifte, die Behinderten in der Wohnung festzuhalten und Geld von ihnen zu erpressen, ist unklar. „Die beiden waren am Silvestertag in Begleitung eines gehbehinderten Mannes bei uns“, sagte der Inhaber eines Döhrener Getränkehandels. Sie kauften Bier, Schnaps und Zigaretten. Aufgefallen sei ihm vor allem der Mann, der an Krücken ging. „Er trug eine Sonnenbrille, doch man konnte sehen, dass er grün und blau im Gesicht war“, erinnerte sich der Händler. Der behinderte Mann ist bereits mehrfach mit dem Döhrener Paar gesehen worden. „Im Sommer waren die drei auch schon hier, da haben sie dort auf der Bank gesessen und Bier getrunken“, erklärte eine Anwohnerin.

Tobias Morchner