Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Kellerbrand in Linden-Süd: Es war Brandstiftung
Hannover Aus der Stadt Kellerbrand in Linden-Süd: Es war Brandstiftung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:19 19.03.2015
Der Morgen nach dem Kellerbrand in Linden-Süd: Die Polizei geht von Brandstiftung aus.
Der Morgen nach dem Kellerbrand in Linden-Süd: Die Polizei geht von Brandstiftung aus. Quelle: Uwe Dillenberg
Anzeige
Hannover

Die Ursache für den Kellerbrand in Linden-Süd ist gefunden. Einen Tag nach dem Brand in einem Mehrfamilienhaus an der Deisterstraße bei dem ein Sachschaden in Höhe von 30.000 Euro entstand, haben Experten der Polizei den Brandort untersucht und offenbar Hinweise für Brandstiftung gefunden.Die Polizei hat entsprechende Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555 entgegen.

Das Feuer war am Mittwochabend gegen 20.10 Uhr ausgebrochen. Als die Einsatzkräfte wenig später an dem Haus an der Deisterstraße eintrafen, quoll bereits dichter Rauch aus den Kellerräumen. Mehrere Bewohner des vierstöckigen Hauses standen auf den Balkonen und an den offenen Fenstern und machten auf sich aufmerksam. Die Feuerwehr setzte daraufhin Hochleistungslüfter ein, um den Qualm aus dem Treppenhaus des Gebäudes zu blasen und eine Evakuierung zu vermeiden. 

In der Deisterstraße in Linden-Süd ist es erneut zu einem Kellerbrand gekommen. Die Feuerwehr rückte mit mehreren Löschfahrzeugen an.

Zeitgleich drangen Feuerwehrleute unter Atemschutz in den Keller ein, um den Brandherd zu finden. Das gestaltete sich jedoch schwierig. Erst um 20.52 Uhr hatten die Einsatzkräfte das Feuer unter Kontrolle. Kurz darauf war der in Brand geratene Hausrat gelöscht.

Nach Ermittlungen der Polizei ist der Kellerbrand in Linden-Süd auf Brandstiftung zurückzuführen.

Haus brannte bereits vor einem Jahr

In Linden-Süd hatte es in der Vergangenheit immer wieder in Kellern gebrannt. Erst vor einem Monat waren bei einem Kellerbrand an der Deisterstraße vier Menschen verletzt worden. Vor einem Jahr war in demselben Haus, in dem es Mittwochabend brannte, schon einmal ein Feuer ausgebrochen. Damals hatte die Feuerwehr mehrere Menschen und einen Hund retten können. Auslöser des Feuers im war nach Informationen der Polizei ein Defekt an einem Wäschetrockner gewesen.

jki/frs/zys

Saskia Döhner 21.03.2015
Aus der Stadt Edward Snowden auf der Cebit - „Ich würde es wieder machen“
18.03.2015
18.03.2015