Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Erst auf die Messe - und dann in die Ferien
Hannover Aus der Stadt Erst auf die Messe - und dann in die Ferien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:14 11.02.2015
Von Rüdiger Meise
Wie bitte geht’s in den Iran? Das Ehepaar Hogrefe am Fernreise-Stand. Quelle: Meise
Anzeige
Hannover

„Schon kurz nach Öffnung der Tore waren die Hallen gefüllt, unsere Themen kamen bei den Besuchern gut an“, sagt Sprecher Lars Pennigsdorf. Viele Hannoveraner nutzen die Messe, um sich für Urlaube inspirieren zu lassen. So erkundigte sich das Ehepaar Hogrefe am Stand von Boomerang Fernreisen über einen Kleinbus-Trip in den Iran. „Das wollten wir schon früher machen, aber dann kam der 11. September dazwischen“, sagte Ursula Hogrefe. Zu alt für die strapaziöse Reise fühlen sich die beiden nicht. „Ich habe meinen 75. Geburtstag in der Sahara gefeiert“, erzählt Hans Hogrefe. Das ist erst sieben Jahre her.

Manche Besucher - wie Candice Homann - waren allerdings enttäuscht über das Fehlen der Gartenausstellung. „Wegen der bin ich eigentlich hier“, sagt sie. Besonders beliebt war die Themenwelt „Aktiv und fit“ in Halle 25 - hier können Taucheranzüge, Paddelboards oder Kanus ausprobiert werden. Viel Verkehr war auf der Fahrradteststrecke, und die Macher des Projekts „Leinewelle“ probierten den Wakeboardlift in Deutschlands größtem mobilen Pool aus.

HAZ-Redakteur Rüdiger Meise bei seinem Selbstversuch auf der Messe ABF in Hannover.

Ein Höhepunkt des heutigen Programms in der Halle ist ein Gespräch mit Bundesliga-Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus um 15 Uhr auf der Bühne.

Aus der Stadt Unterbringung von Flüchtlingen - Grünes Licht für den Kauf von Containern
Andreas Schinkel 11.02.2015
Conrad von Meding 14.02.2015
Heiko Randermann 14.02.2015