Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Drohnen-Rennen zieht in die Swiss-Life-Hall
Hannover Aus der Stadt Drohnen-Rennen zieht in die Swiss-Life-Hall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:54 09.01.2018
Martin Bennat lädt zum Drohnen-Rennen in die Swiss-Life-Hall ein.  Quelle: Schaarschmidt
Hannover

Mit etwa 70 Stundenkilometern rauschten beim Spinfast-Drohnen-Rennen im Herbst erstmalig kleine unbemannten Flugobjekte durch das Parkdeck des Ihme-Zentrums. Die Rennen wurden von leidenschaftlichen Hobby-Fliegern und Quadrocopter-Fans ehrenamtlich organisiert. Nun zieht die Veranstaltung direkt in die Swiss-Life-Hall um. Organisator Martin Bennat lädt am 17. und 18. Februar zur sogenannten DroneVention. „Wer noch nie etwas von FPV-Racing - dem Flug aus der sogenannten Egoperspektive – gehört hat, darf sich dieses Wochenende nicht entgehen lassen. Denn an verschiedenen Stationen wird mitfliegen mit Video-Brillen möglich sein“, sagt Bennat

Martin Bennat testet die Strecke in der Tiefgarage des Ihme-Zentrums mit seiner Renndrohne. Am 2. September lädt er dort zum Drohnen-Rennen ein.

Beim Treffen der Drohnen-Flieger wird es Showflüge geben, Aussteller präsentieren neue Flugobjekte, es gibt die Möglichkeit in einem Maker-Space-Bereich selbst an Drohnen zu basteln, zu tüfteln und zu schrauben. An den von Hannoverimpulse, Hannover Concerts, Maker Faire und CeBIT unterstützten Rennen nehmen etwa 40 der aktivsten Drohnen-Piloten wie Andy Hahn, Maffa und Tom Smith teil. Etwa 20 Aussteller präsentieren ihre Angebote zum Drohnen-Flug. Und Hobby-Piloten können am Sonntag ihre eigenen Maschinen in die Luft gehen lassen.

Die DroneVention läuft jeweils von 9 bis 19 Uhr. Karten gibt es derzeit nur online unter www.eventbrite.de für 8 Euro zuzüglich Gebühren, Kinder zahlen 4 Euro zuzüglich Gebühren. Zweimal zwei Leser können kostenlos dabei sein. Einfach am Mittwoch,10. Januar, eine Mail an hannover@haz.de mit dem Stichwort „Drohnen-Rennen“ und Kontaktdaten schicken und mit Glück gewinnen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Von Jan Sedelies

Mitarbeiter mehrerer Bankfilialen in Ronnenberg und Laatzen haben am Montag verhindert, dass Trickbetrüger an die Ersparnisse von Senioren gelangten. Festnahmen gab es allerdings nicht.

09.01.2018

Ausgerechnet Energie aus der Müllverbrennung soll Hannovers Fernwärme ökologischer machen. Am Dienstag haben Stadtwerke und der Betreiber der Müllverbrennungsanlage dazu einen Vertrag unterzeichnet.

09.01.2018

Mittlerweile werden 70 Prozent aller Verstorbenen in Urnengräbern bestattet.  Sie sind weitaus günstiger als eine Grabstätte auf dem Friedhof.

09.01.2018