Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Das Aufbauprogramm der IdeenExpo läuft
Hannover Aus der Stadt Das Aufbauprogramm der IdeenExpo läuft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 22.08.2013
Von Bernd Haase
Das Aufbauprogramm läuft: Während an einigen Stellen noch die farbigen Bodenbeläge verlegt werden, stehen an anderen schon die ersten Exponate. Quelle: Michael Thomas
Anzeige
Hannover

Vermutlich wird, man kennt das von solchen Großereignissen, der letzte Handwerker am Sonnabend durch die Hintertür verschwinden, wenn vorne schon die Gäste für die Eröffnungsveranstaltung eintreffen.

„Größtes Klassenzimmer der Welt“ nennt sich die 2007 erfundene Ideen-Expo, deren Kernanliegen ganz simpel ist: Sie will Jugendliche durch fantasievolle Exponate, spannende Mitmachaktionen und nicht zuletzt durch ein ansprechendes Showprogramm für Technik begeistern. Wie gut das funktioniert, zeigen die Besucherzahlen. Zuletzt kamen vor zwei Jahren 310 000 auf das Messegelände; für die kommende Auflage rechnen die Veranstalter mit einer ähnlichen Größenordnung. In diesem Punkt hat die Ideen-Expo die CeBIT überholt.

Anzeige
Vom 24. August bis zum 1. September wird das Messegelände Hannover erneut in Orange getaucht: Die IdeenExpo entführt junge Menschen zum vierten Mal in die Welt der Naturwissenschaften und Technik. Am Montag haben die Aufbauarbeiten begonnen.

Derzeit richten die Messebauer den Hallenboden her, installieren Wegweiser und Hinweisschilder. Auch die ersten Exponate sind schon in den Hallen – etwa das Triebwerk eines Düsenjägers oder ein Zugsimulator der Deutschen Bahn. Insgesamt werden die beteiligten Unternehmen, Verbände, Hochschulen und Schulen 550 Ausstellungsobjekte präsentieren.

Offiziell eröffnet wird die Ideen-Expo am kommenden Sonnabend um 11 Uhr im Convention Center auf dem Messegelände. Als Ehrengäste kann ihr Aufsichtsratsvorsitzender Volker Schmidt unter anderem Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen und Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil begrüßen. Durchs Programm führt ein Stammgast der Ideen-Expo, der Fernsehmoderator Ranga Yogeshwar.

Die Schau läuft bis zum 1. September und richtet sich vor allem an Schüler, die mittlerweile aus dem gesamten Bundesgebiet nach Hannover kommen. Die beiden Ideen-Expo-Sonntage sind als Familientage geplant. Der Eintritt ist grundsätzlich frei.

Stefanie Nickel 22.08.2013
Aus der Stadt Auto fängt auf Schnellweg Feuer - Was tun, wenn’s brennt?
19.08.2013
Mathias Klein 22.08.2013