Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Eulen sind die neuen Überflieger
Hannover Aus der Stadt Eulen sind die neuen Überflieger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:52 03.04.2012
Foto: Große Augen, weicher Plüsch: Die Eulenkissen sind ein Hit, den Steffi Spitzl (links) und Li-Onie Lien bei „Riva“ verkaufen.
Große Augen, weicher Plüsch: Die Eulenkissen sind ein Hit, den Steffi Spitzl (links) und Li-Onie Lien bei „Riva“ verkaufen. Quelle: Thomas
Anzeige
Hannover

Wahrscheinlich sind es ihre großen Augen und das plüschige Gefieder, was Eulen so beliebt macht. In freier Wildbahn sieht man die Nachttiere nur sehr selten, dafür aber im täglichen Leben umso mehr. Die Lufthansa hat die Eule jetzt als Sympathieträger für einen neuen Werbespot entdeckt, und ein Video auf der Internetplattform YouTube, in dem sich eine kleine Eule genüsslich streicheln lässt, wollten bereits elf Millionen Nutzer sehen. Auch aus Mode und Design sind die Tiere nicht mehr wegzudenken: Sie zieren nicht nur Schmuck und T-Shirts, sondern auch Alltagsgegenstände von der Trinkflasche bis zum Kommodenknauf. In Hannover liegt die Eule derzeit sehr im Trend.

Allerlei Eulen fürs Zuhause gibt es etwa bei „Riva“, einem kleinen Geschäft für Wohnaccessoires am Lindener Marktplatz. Zu den beliebtesten Stücken gehören Kissen in Eulenform (23,90 Euro) aus bunt bedrucktem Stoff. „Die haben wir schon seit knapp zwei Jahren im Programm, aber sie werden immer wieder gern gekauft“, sagt Inhaberin Steffi Spitzl. Sieben verschiedene Modelle hat sie vor einem Ast drapiert. Entdeckt hat sie die Kissen auf einer Messe, als das Design noch unbekannt war. „Ab da war es sehr interessant zu erleben, wie der Trend aufgegriffen und weiterentwickelt wurde“, sagt Spitzl.

Mittlerweile sei die Eule ein richtiges Lieblingsstück geworden. Neben den Eulenkissen hat sie auch Thermoskannen (18,90 Euro), Uhren (32,90 Euro) und sogar Kommodenknäufe (5,90 Euro)mit Eulenmuster im Sortiment. „Das ist eben auch ein Trend, den nicht nur junge Mädchen mögen“, sagt Spitzl.

Das Einrichtungsgeschäft „Depot“ hat seit Kurzem Käuzchen aus Terracotta (ab 3,99 Euro) im Programm. „So gut verkaufen wir sie aber noch nicht, weil gerade noch die Deko-Hasen gefragt sind“, sagt Verkäuferin Lucie Auerswald. Aber sie glaubt, dass sich das nach Ostern ändern wird. „Eulen sind einfach in.“ Auch in der Babyausstattung haben sich die Nachtvögel schon niedergelassen. So gibt es etwa im Geschäft „Sternenstaub“ in der Dieckbornstraße Rasseln in Eulenform (33,75 Euro) oder Kinderwagenabdeckungen und Dinkelkissen (17,95 Euro) mit Eulenmuster. Auch eine kleine Eulenspieluhr ist dabei, die beim Aufziehen das Lied „Guten Abend, gute Nacht“ spielt. „Die Eulenmotive führen wir erst seit Kurzem, aber die Nachfrage ist groß“, sagt Verkäuferin Gerda Gruber. Sie glaubt, dass der Trend auch etwas mit der Bedeutung von Eulen zu tun hat, schließlich stehen die Tiere für Weisheit.

Ein konstanter Trend sind Eulen im Erlebniszoo Hannover. Zurzeit leben die beiden Schneeeulen Harry und Hermine in einem Wasserturm in Yukon Bay. Jedes Jahr locken die beiden mit ihrem puscheligen Nachwuchs die Besucher ans Gehege. Große Augen und kuschelige Federn sind eben auch sehr niedlich.

Isabel Christian

Vivien-Marie Drews 03.04.2012
Gunnar Menkens 03.04.2012
Vivien-Marie Drews 06.04.2012