Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Neues Gesetz könnte Leinenzwang lockern
Hannover Aus der Stadt Neues Gesetz könnte Leinenzwang lockern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:23 11.04.2015
Foto: Umstritten: Der Leinenzwang für Hunde.
Umstritten: Der Leinenzwang für Hunde. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Fällt bald auch in Niedersachsen der Leinenzwang für Hunde? Am Mittwoch gab es ein seit Langem mit großer Spannung erwartetes Gespräch im Landwirtschaftsministerium, in das hannoversche Hundefreunde große Hoffnungen setzen. Konkrete Ergebnisse brachte die Runde bei Staatssekretär Horst Schörshusen erwartungsgemäß nicht.

Aber immerhin die Aussicht, dass sich die Situation doch ändert: Schörshusen erklärte den Gesprächspartnern um Ingo Nolte, Professor der Tierärztlichen Hochschule (TiHo), dass das Land an einem neuen Gesetz über den „Naturzugang“ arbeite, das den Leinenzwang ebenso wie etwa Klettern oder Mountainbike-Fahren in der Natur neu regele. „Es gibt Flächen in der freien Landschaft, auf denen ein Leinenzwang nicht notwendig ist“, sagte Schörshusen. Die Hundehalter um Nolte hörten das natürlich gern. Der TiHo-Professor sprach deshalb von einem „konstruktiven Gespräch“.

Gesetz soll bis zur nächsten Brutzeit kommen

Streng genommen dürften Hunde laut dem niedersächsischen Gesetz über den Wald und die Landschaftsordnung auch auf Hundeauslaufflächen während der Brut- und Setzzeit nicht frei laufen – denn auch sie zählten laut Definition zur freien Landschaft. „Wir sehen es aber als Vorteil, dass die Stadt Hannover solche Flächen ausweist und brauchen mehr davon“, sagte Schörshusen. In dem neuen Gesetz müssten diese Flächen allerdings anders definiert werden. Ziel sei es, das Gesetz bis zur nächsten Brut- und Setzzeit zu verabschieden.

TiHo-Professor Nolte, der im vergangenen Jahr mit einer Initiative 13. 043 Unterschriften gegen den Leinenzwang gesammelt hatte, lobte, dass die Regelungen nun neu überdacht würden. In Bereichen, die oft von Joggern genutzt oder in denen Waldarbeiten stattfinden, sei der Leinenzwang nicht angemessen.

Von Sarah Franke

Aus der Stadt Entscheidung vor Landesarbeitsgericht - Bundeswehr muss 2700 Euro Zinsen zahlen
Mathias Klein 11.04.2015
Mathias Klein 11.04.2015
Deutschland / Welt Middlehoff beklagt Schlafentzug - Schlaflos in der JVA
08.04.2015