Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Derby: Festhalten der 96-Hooligans war rechtens
Hannover Aus der Stadt Derby: Festhalten der 96-Hooligans war rechtens
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 25.07.2017
Quelle: Michael Thomas
Anzeige
Hannover

170 hannoversche Hooligans hatten sich zwei Tage vor dem Derby in Hildesheim versammelt, um sich mit Eintracht-Anhängern zu prügeln. Die Polizei erfuhr davon und nahm die 96-er in Gewahrsam, 100 von ihnen kamen erst nach dem Derby wieder frei. „Die Anordnung der Ingewahrsamnahme und ihre Dauer waren rechtmäßig“, heißt es nun in der Begründung des Oberlandesgerichts.

Aus Sicht der Polizei sei davon auszugehen gewesen, dass die Gruppe „mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit hannoversche Ultras/Hooligans waren“. Darüber hinaus habe der Kläger durch das Erscheinen in Hildesheim „seine Entschlossenheit zu einer gewalttätigen Drittortauseinandersetzung gezeigt“. Daher sei die Maßnahme „verhältnismäßig“ gewesen.

Anzeige

pah

Gunnar Menkens 21.07.2017
Aus der Stadt Grundlage für neues Zentrenkonzept - Stadt startet Umfrage zum zukünftigen Einkaufen
21.07.2017
Anzeige