Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Feuerwehr Hannover kommt festgefrorenem Schwan zu Hilfe
Hannover Aus der Stadt Feuerwehr Hannover kommt festgefrorenem Schwan zu Hilfe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:20 17.12.2009
Tierischer Einsatz: Der Schwan konnte sich aus dem Eis selbst befreien. Quelle: Feuerwehr Hannover

Passanten hatten am Donnerstagvormittag gegen 10 Uhr die Feuerwehr Hannover alarmiert, weil in Höhe des Strandbades am Maschsee ein Schwan im Eis festgefroren war. Das Tier, das etwa 50 Meter vom Ufer feststeckte, konnte sich nach Angaben der Feuerwehr zunächst nicht selbst befreien.

In einem Überlebensanzug arbeitete sich ein Feuerwehrmann zu dem Schwan vor. Angesichts der ungewöhnliche Gestalt auf dem Eis bekam das Tier offenbar Angst, nahm alle Kräfte zusammen und befreite sich schließlich doch noch selbst. "Eine weitere Untersuchung durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr lehnte der Schwan strikt ab", heißt es in der Mitteilung der Feuerwehr.

frs

Das Sprengel Museum in Hannover hat im laufenden Jahr 345.000 Besucher angezogen – mehr als doppelt so viele wie 2008. Auch die Herrenhäuser Gärten entpuppten sich wieder als Besuchermagnet.

17.12.2009

Chaos am Hauptbahnhof Hannover: Eine Computerpanne im Zentralrechner der Leitzentrale der Bahn hat am Donnerstagmorgen für massive Einschränkungen im Zugverkehr von und nach Hannover gesorgt.

17.12.2009

Die Klage des Grundeigentümervereins auf 
Sizilien verunsichert die Mitglieder in Hannover – doch am Donnerstag könnte es eine Einigung geben.

Conrad von Meding 16.12.2009