Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Feuerwerkswettbewerb in Hannover-Herrenhausen beginnt im Mai
Hannover Aus der Stadt Feuerwerkswettbewerb in Hannover-Herrenhausen beginnt im Mai
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:04 15.04.2011
Von Stefanie Kaune
Blicken dem 14. Mai entgegen: Christoph Sure, Hans Nolte und Ronald Clark (von links) mit Kleinkünstlern aus dem Rahmenprogramm. Quelle: Rainer Dröse

Glanzpunkte, schon ehe die ersten Funken sprühen: Am Freitag ist das Programm des 21. Internationalen Feuerwerkswettbewerbs in Herrenhausen vorgestellt worden, der am 14. Mai im Großen Garten mit dem Beitrag der Pyrotechniker aus Schweden beginnt. Und der Vorverkauf läuft nach den Worten der Organisatoren so gut wie noch nie. Für den Abend mit den schwedischen Vorjahressiegern seien bereits 6100 Karten verkauft worden, berichtete Hans Nolte, Chef der Hannover Marketing- und Tourismusgesellschaft (HMTG), am Freitag im Berggarten.

Neben Schweden treten Frankreich (25. Juni), Spanien (27. August), Österreich (10. September) und Mexiko (24.September) bei dem weltweit renommierten Wettbewerb an. Pro Tag sind 10.000 Tickets im freien Verkauf, für den Auftakt sind damit schon mehr als die Hälfte der Karten vergeben. Doch Nolte kann auch diejenigen beruhigen, die sich bei ihrer Freizeitplanung am liebsten spontan entscheiden: An jedem der fünf Wettbewerbstage werden 700 Karten für die Abendkasse zurückgehalten. Doch nicht nur die Nachfrage der Feuerwerksfans aus Hannover und Umgebung ist dieses Jahr besonders groß: Auch die von der HMTG geschnürten Pakete mit Eintrittskarte plus Hotelübernachtung sind begehrt, schon 1300 Pakete seien gebucht worden, sagte Nolte. Er ist auch Geschäftsführer der neuen HMTG-Tochter Veranstaltungs GmbH, die den Feuerwerkswettbewerb erstmals von der Muttergesellschaft übernommen hat.

Roland Clark, Chef der Herrenhäuser Gärten, hat für die Erfolgsmeldungen eine plausible Erklärung parat: „Der Wettbewerb ist in den vergangenen Jahren immer weiter verbessert worden.“ Am Rahmenprogramm mit Livemusik und Kleinkunst wurde beständig gefeilt. Das Team der Agentur Transfair um Christoph Sure, Hiltraud Krause und Traute Petershagen ist wie im vergangen Jahr dafür zuständig. „Wir haben für jeden Abend ein Kulturprogramm mit Bezug zu den Teilnehmernationen gestaltet“, sagt Sure. Die zehnköpfige Fachjury wurde jetzt neu zusammengesetzt.

Karten für den Feuerwerkswettbewerb gibt es an den bekannten Vorverkaufstellen sowie unter der zentralen Telefonnummer 0511-12345123.

„Die nackte Figur nimmt Bezug auf den Hitlergruß und das olympische Feuer", steht auf der neuen Erklärungstafel am Sockel des „Fackelträgers“, die Kulturdezernentin Marlis Drevermann am Maschsee in Hannover am Donnerstag enthüllt und damit eine jahrelange Debatte beendet hat.

Andreas Schinkel 15.04.2011

Mit mehr als zehn Stunden Sonne startet Hannover am Freitag in ein sonniges Wochenende. Da passt es gut, dass am Sonnabend die Üstra-Boote auf dem Maschsee die Saison eröffnen und bald auch die ersten Freibäder aufmachen.

15.04.2011

Ein Tag zur Probe: Tausende Schüler haben sich am Donnerstag in der Arbeitswelt umgesehen. Auch bei der HAZ waren junge Zeitungsmacher am Werk. Am meisten waren die Schüler von der Druckerei des Kirchröder Pressehauses beeindruckt.

14.04.2011