Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Filmreife Verfolgungsjagd am Maschsee
Hannover Aus der Stadt Filmreife Verfolgungsjagd am Maschsee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:06 07.05.2015
Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen, die Hinweise zu dem Autodieb geben können. Quelle: Symbolfoto
Anzeige
Hannover

In hollywoodreifer Manier hat ein Familienvater mit der Hilfe eines 74-jährigen Autofahrers am Mittwoch verhindert, dass sein VW-Bulli gestohlen wurde. Mit dem T 5 hatte der 37-Jährige am Morgen seine Kinder in die Schule am Rudolf-von-Bennigsen-Ufer gebracht und war anschließend mit einem mitgebrachten Fahrrad zur Arbeit gefahren. Als er gegen 14.45 Uhr seine Kinder wieder abholte, bemerkte er, dass sich sein Auto plötzlich ohne ihn in Bewegung setzte. Daraufhin nahm er kurzerhand mit seinem Rad die Verfolgung auf und konnte den Wagen schon an der Ecke Altenbekener Damm einholen.

Der Familienvater baute sich vor dem Wagen auf, um den Dieb am Weiterfahren zu hindern. Der jedoch umkurvte den Mann und bog bei Rot in den Altenbekener Damm ab. Der 37-Jährige griff daraufhin beherzt nach der Säule zwischen Fahrersitz und Rückbank des Wagens und wurde von dem Auto mitgeschleift. Als der Autodieb immer weiter beschleunigte, ließ er los und stürzte. Dabei wurde er aber nur leicht verletzt.

Anzeige

In diesem schon aussichtslos wirkenden Moment schlug die Stunde eines 
74-Jährigen, der mit seinem Auto auf dem Altenbekener Damm unterwegs war und die Situation beobachtet hatte. Er folgte dem VW bis in die Devrientstraße, wo der Täter noch einen Gegenstand aus dem Auto nahm und dann zu Fuß in Richtung Hildesheimer Straße ging. Der Senior alarmierte daraufhin die Polizei. Der Dieb soll etwa 30 Jahre alt und 
 1,80 Meter groß sein. Er hatte kurze, dunkle Haare und einen Dreitagebart. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer (05 11) 1 09 39 20 entgegen.

07.05.2015
Jörn Kießler 08.05.2015