Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Reden wir über Geld!
Hannover Aus der Stadt Reden wir über Geld!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:46 20.10.2017
Unkonventionelle Unternehmer: Bitcoin-Experte Ricardo Rivero (von links) und „love.it.healthy“-Chefin Alina Zimmermann berichten Schülern von ihren Erfahrungen, Börsenfachmann Markus Gürne spricht im Pressehaus über Vermögensbildung in unsicheren Zeiten.Fotos: Hagemann, von Ditfurth, privat
Anzeige
Hannover

Ein Twitter-Eintrag der damals 17-jährigen Kölner Schülerin Naina sorgte 2015 für Unruhe in manchen Büros findiger Finanzstrategen. „Ich bin fast 18 und habe keine Ahnung von Steuern, Miete und Versicherungen. Aber ich kann ’ne Gedichtanalyse schreiben. In vier Sprachen“, schrieb sie damals. Sie ist kein Einzelfall, wie Studien von Marktforschungsinstituten wie Emnid zeigen. Jeder fünfte Lehrer bewertet das Wissen über Geld und Finanzen in der Bevölkerung als mangelhaft und ungenügend. Insgesamt halten auch nur 11 Prozent der Bevölkerung Finanzbildung für wichtig - Finanzexperten sind besorgt. Denn gerade im Bereich Versicherungen, Altersvorsorge und Geldanlagen wünschen sich die Menschen mehr Wissen.

Aus dem Grund lädt die HAZ gemeinsam mit der Hannoverschen Volksbank und Union Investment am Montag und Dienstag Schüler zu den Finanzbildungstagen ein. Schüler treffen dabei auf junge Unternehmer und Gründer wie Ricardo Ferrer Rivero („Pey“) und Alina Zimmermann, Gründerin der „love.it.healthy“-Imbisse, die über ihre Erfahrungen mit Finanzen berichten. Es geht um Kryptowährungen, Börsenspekulationen und die Frage, wie man den Wirtschaftsteil der Zeitung richtig liest. Dazu verschafft eine Erlebnisausstellung Einblicke in die Welt der Finanzen und der Börsen.

Anzeige

Am Dienstagabend folgt ein öffentlicher Vortag des ARD-Börsenexperten Markus Gürne. Um 19 Uhr spricht der Experte aus der Sendung „Börse vor acht“ im Pressehaus der HAZ an der August-Madsack-Straße 1 über Vermögensbildung in unsicheren Zeiten. Im Anschluss diskutieren bei einem Podiumsgespräch Matthias Battefeld und Alexander Wagner. Battefeld ist Mitglied des Vorstands der Hannoverschen Volksbank und verantwortlich für Privatkundenbetreuung und Vertriebsmanagement. Wagner ist sogenannter Portfoliomanager bei Union Investment und seit 2006 für einen deutschen Mischfonds mit einem Volumen von über 14 Milliarden Euro verantwortlich.

Karten für die Veranstaltung gibt es in den HAZ-Ticketshops und HAZ-Geschäftsstellen für 44,15 Euro zuzüglich Gebühren. Abonnenten mit AboPlus-Karte zahlen nur 19 Euro. Weitere Informationen finden Leser unter www.finanzbildungstage.de.

Fünfmal zwei HAZ-Leser können beim Expertenvortrag mit Markus Gürne kostenlos dabei sein. Dazu müssen interessierte Leser einfach eine E-Mail an hannover@haz.de mit dem Stichwort „Finanzbildung“ schicken. Die Gewinner werden gelost und rechtzeitig informiert. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Glück!

Tobias Morchner 19.10.2017
Felix Harbart 22.10.2017