Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Florian Silbereisen begeistert Fans in der AWD-Hall
Hannover Aus der Stadt Florian Silbereisen begeistert Fans in der AWD-Hall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:39 29.02.2012
Foto: Mit guter Laune und vielen Stars begeisterte Florian Silbereisen in Hannover.
Mit guter Laune und vielen Stars begeisterte Florian Silbereisen in Hannover. Quelle: von Ditfurth
Anzeige
Hannover

Er ist Schauspieler, Sänger und smarter Seniorenbetreuer, Musical-Darsteller, Moderator und modisch mutiger Musiker: Florian Silbereisen ist das, was man früher einen großen Entertainer genannt hat. Der Star der Volksmusikszene und Fernsehformate am Sonnabendabend hat sich längst in fast allen Unterhaltungssparten erfolgreich versucht. Gestern feierte er mit 1.500 Gästen in der AWD-Hall gleich drei Stunden lang sein 20. Jahr auf der Bühne. „Alt ist man erst, wenn man nicht mehr gemeinsam mit seinen Zähnen einschläft“, sagt der 30-Jährige. Das Publikum lacht mit ihm, erstaunlich selbstironisch.

Und weil die Geschichte des begabten Blondschopfs aus Passau, der heute mit Freundin Helene Fischer ein Millionenpublikum erreicht, so spannend ist, erzählt sie Silbereisen gleich selbst. Dazu hat er die Bühne in ein Märchenschloss verwandelt, trägt bunte Sakkos und singt „Seid ihr gut drauf? Steht’s alle auf!“. In einer Schatzkiste wühlt er in Erinnerungen und zeigt Videoschnipsel, die seinen Werdegang vom talentierten Akkordeonspieler zum König der Showmaster nachzeichnen. Er präsentiert seine erste Autogrammkarte (Typ Jungpionier), spielt mit Sänger Stefan Mross seine Babyjahre nach („Immer auf die Kleinen“) und erzählt von seiner Glücksbüx, jener roten Unterhose, die Silbereisen seit seiner ersten Show trägt – auch wenn ihm Hape Kerkeling jüngst Ersatz schenkte.

Florian Silbereisen präsentierte am Mittwochabend in der AWD-Hall das Überraschungsfest der Volksmusik mit viel Gästen.

Dazu regnet es Seifenblasen und Glitzer. Ein Kessel Buntes. Die große Kunst des jungen Moderators ist es aber, Künstler zusammenzuführen, die man nicht gemeinsam in einer Show vermutet. So trifft „Let’s Dance“-Gewinnerin Maite Kelly auf „Gummiboot“-Sängerin Wencke Myhre, das Nockalm Quintett begegnet dem Stimmungsstampftechno eines Trachtentrios namens Heidis Erben, und das MDR-Fernsehballett umrahmt Sängerin Margot Hellwig. Nie war Volksmusik so vielfältig wie unter der Regie von Silbereisen.

Das Publikum, das sich zum Teil wie Vanessa Wohlt und Sandra Wiehnert extra in Trachten geworfen hat, geht mit. Mal wird kräftig der Takt nachgeklatscht, wenn Silbereisen mit Mross „Mit einem Freund wie dir“ anstimmt, dann wird innig zu Hellwigs Jodeleinlage geschunkelt oder gestaunt, wenn Kraftsportler Oliver Gratzer Bratpfannen mit der bloßen Hand verbiegt, und schließlich auch tief durchgeatmet, wenn die Rede auf Myhres Brustkrebserkrankung kommt. Die Show bietet viel Gefühl - und noch mehr klugen Witz. Und so wird die Party zum 20. Bühnenjahr tatsächlich das, was Silbereisen nicht müde wird zu betonen: ein Frühlingsfest der Überraschung. Wenig überraschend ist nur, dass es nicht das letzte sein wird. „Die Glücksbüx will ich noch 20 Jahre tragen“, sagt er. Soll er. Großer Applaus.

Jan Sedelies

Mehr zum Thema

Flusspferde, Hautpflege, Rätsel: Die altehrwürdige Fernsehzeitschrift „Hörzu“ feiert ihren 65. Geburtstag – und überlässt die kritische Berichterstattung über das TV-Geschehen schon seit Jahren lieber anderen.

08.12.2011
Medien & TV Gefeuerter MDR-Unterhaltungschef - Skandal beim Schunkelfernsehen

Die Affäre um seinen geschassten Unterhaltungschef Udo Foht trifft den MDR zur Unzeit: In Kürze wird ein neuer Intendant gewählt. Am Mittwoch lautete die Frage aber erst einmal: Was wusste der alte?

Imre Grimm 31.08.2011

Florian Silbereisen ist Quirin Webers großes Vorbild. Der Zwölfjährige aus der Oberpfalz will die Volksmusik-Welt erobern – mit seiner Ziehharmonika und einem strahlenden Lächeln.

18.08.2011
Sonja Fröhlich 02.03.2012
Veronika Thomas 02.03.2012
Aus der Stadt MHH stellt Zentrum für Betroffene vor - Seltene Erkrankungen lassen Patienten leiden
Juliane Kaune 29.02.2012