Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Forscher finden Schlüssel gegen Entzündungen
Hannover Aus der Stadt Forscher finden Schlüssel gegen Entzündungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 30.09.2017
Von Bärbel Hilbig
Haben Schlüssel für Immunabwehr entdeckt:  MHH-Professor Matthias Gaestel (rechts) und Dr. Manoj B. Menon.
Haben Schlüssel für Immunabwehr entdeckt:  MHH-Professor Matthias Gaestel (rechts) und Dr. Manoj B. Menon. Quelle: MHH/Kaiser
Anzeige
Hannover

Eine Entzündung ist der erste Schritt zur Heilung, wenn der Körper verletzt oder mit Bakterien infiziert wird. Doch verläuft diese Reaktion zu stark, können Krankheiten wie eine Blutvergiftung oder Krebs entstehen. Wissenschaftler der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) haben nun nach sieben Jahren experimenteller Arbeit zusammen mit Kollegen des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf einen zentralen Schalter dieses Geschehens gefunden: das Enzym MK2.

Professor Matthias Gaestel, Dr. Manoj B. Menon und weitere Mitarbeiter des MHH-Instituts für Zellbiochemie haben die Wirkung des Enzyms auf die Fresszellen des Immunsystems untersucht. Bei bestimmten Entzündungsreaktionen reguliert MK2 die Vorgänge in der Zelle, so dass die Fresszellen weiterleben und ihre Arbeit fortsetzen können. Die Entdeckung ist wichtig, weil auf ihrer Basis Medikamente gegen überbordende Entzündungen entwickelt werden können. Mit den Ergebnissen könnten auch Mittel gegen besonders gefährliche Krankheitserreger gefunden werden wie Bakterien der Gattung Yersinia. Sie sind Auslöser der Pest und verschiedener Darmerkrankungen und entfalten ihre Wirkung, indem sie das Enzym MK2 hemmen und Fresszellen vernichten.

Andreas Schinkel 30.09.2017
Andreas Schinkel 30.09.2017