Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Fraktionen stellen Weichen für neuen Landtag in Hannover
Hannover Aus der Stadt Fraktionen stellen Weichen für neuen Landtag in Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:45 02.03.2010
Ebenfalls umstritten: Die künftige Gestaltung des Plenaarsaals.
Ebenfalls umstritten: Die künftige Gestaltung des Plenaarsaals. Quelle: Christian Behrens
Anzeige

Dabei wollen sie sich mit den Entwürfen des Architektenwettbewerbs auseinandersetzen. Der Jury-Vorsitzende Carl Fingerhuth aus Zürich wird den Fraktionen noch einmal die Entscheidung erläutern. Der Siegerentwurf sieht den Abriss und einen Neubau des Landtagsgebäudes vor. Allerdings stößt diese Lösung auf Vorbehalte - auch bei der CDU.

Die Fraktionen haben am Nachmittag Stellungnahmen angekündigt. Wie aus Landtagskreisen zu hören war, suchen CDU, FDP und SPD nach einem Konsens. Die endgültige Entscheidung soll aber die Baukommission treffen, die in der kommenden Woche zusammentreten will.

Gegen einen Abriss gibt es viel Protest - etwa bei Denkmalschützern. Vor allem die Witwe des Landtags-Architekten Dieter Oesterlen will einen Neubau nicht akzeptieren und drohte mit rechtlichen Schritten. Rund 45 Millionen Euro soll das Bauprojekt kosten. Die Modernisierung des sanierungsbedürftigen Gebäudes war 2003 wegen Finanzproblemen verschoben worden.

lni

Mehr zum Thema

Die erst vor wenigen Monaten vom Kulturminister eingesetzte Landesdenkmalkommission hat „große Bedenken“ gegen die Pläne zum Abriss des Plenarsaalgebäudes am Landtag geäußert. Sie warnt vor einer „Aushöhlung der kulturpolitischen Glaubwürdigkeit“.

24.02.2010

In einem Schreiben teilte der Vorsitzende der Landesdenkmalkommission, Wolfgang Rüther, am Mittwoch mit, dass der Landtags-Abriss von Grundsätzen des Denkmalschutzes betroffen sei.

24.02.2010

Der Tanz um die Transparenz: Der Landtag zeigt die Entwürfe für den Neubau des Niedersächsischen Parlaments in Hannover. Und viele Bürger entdecken ihre Liebe zum Original.

22.02.2010