Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Friedensgebete in Marktkirche weiter montags
Hannover Aus der Stadt Friedensgebete in Marktkirche weiter montags
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:20 01.02.2015
Foto: Gut besucht: Die multireligiösen Andachten in der Marktkirche Hannover.
Foto: Gut besucht: Die multireligiösen Andachten in der Marktkirche Hannover. Quelle: Michael Thomas
Anzeige
Hannover

Insgesamt viermal lädt die größte Kirche der Landeshauptstadt gemeinsam mit Vertretern der Religionen jeweils um 18 Uhr zu einer multireligiösen Andacht ein. „Wir sind überzeugt, dass es in diesen Wochen wichtig bleibt, gemeinsam ein deutliches Zeichen für ein gerechtes und buntes Zusammenleben der Menschen in Stadt und Religion zu setzen“, sagt Stadtsuperintendent Hans-Martin Heinemann.

Er und der Sprecher des Rates der Religionen, Propst Martin Tenge, sehen es als bleibende Aufgabe, sich mit Rassismus und Extremismus auseinanderzusetzen und beidem entschieden entgegenzutreten. Das will auch die Linke in Linden-Limmer. Am Sonntag lädt sie um 12 Uhr zum Anti-Pegida-Brunch ins Fährhaus im Freizeitheim Linden ein. Unter anderem spricht dort die Islamwissenschaftlerin Caroline Neumüller zum Thema „Der Islam gehört zu Deutschland! Hartz IV nicht!“.

Der hannoversche Ableger der Pegida hatte in dieser Woche angekündigt, in der kommenden Woche statt Montag am Freitag auf dem Opernplatz eine Kundgebung halten zu wollen.

jki

Aus der Stadt Kornelia Hülter vor Rauswurf - Region trennt sich von Aha-Chefin
Mathias Klein 02.02.2015
Andreas Schinkel 30.01.2015
Aus der Stadt Mediator soll Streit schlichten - Üstra will Videoüberwachung beibehalten
Bernd Haase 02.02.2015