Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Friedenslicht ist unterwegs
Hannover Aus der Stadt Friedenslicht ist unterwegs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:18 17.12.2017
Unterwegs: Das Friedenslicht aus Bethlehem wird in einer Aussendungsfeier von Pfadfindern mit historischen Bahnen über die Stadt verteilt.
Unterwegs: Das Friedenslicht aus Bethlehem wird in einer Aussendungsfeier von Pfadfindern mit historischen Bahnen über die Stadt verteilt. Quelle: Katrin Kutter
Anzeige
Hannover

Zum zweiten Mal haben sich muslimische Jugendliche daran beteiligt, das christliche Friedenslicht auf die Kirchen und Gemeindehäuser in der Region Hannover zu verteilen. „Es ist eine richtig schöne Gemeinschaftsaktion“, sagt Wilfried Duckstein vom Verband Christlicher Pfadfinder, der die jährliche Aktion koordiniert.

Mit historischen Bahnen wird das Licht aus Bethlehem über Döhren bis in die Gemeinden verteilt.

Das Licht stammt aus der Geburtsgrotte in Bethlehem. Über Wien und München ist es Sonntagmittag per ICE in Hannover angekommen. Nachmittags gab es eine sogenannte Aussendefeier in der Kirche der Auferstehungsgemeinde in Döhren. Anschließend brachten es die Pfadfinder mit drei Stadtbahnen in die Gemeinden. Schwerpunkte waren in Groß-Buchholz, Linden und Limmer, aber eine Bahn fuhr auch nach Garbsen. Etwa 300 junge Pfadfinder nahmen an der Aktion teil, 20 Mitglieder der Muslimischen Jugend Deutschland und einige Eltern.

Von Conrad von Meding