Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Friederikenstift
 froh über vorläufigen Erhalt der Haltestelle
Hannover Aus der Stadt Friederikenstift
 froh über vorläufigen Erhalt der Haltestelle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:22 10.05.2010
Von Conrad von Meding

Stiftsgeschäftsführer Mathias Winkelhake sagte: „Wir begrüßen es sehr, dass die Haltestelle zunächst erhalten bleibt.“ Region und Üstra hatten den Haltepunkt aufgeben wollen, sobald am Schwarzen Bären ein neuer Haltepunkt mit Hochbahnsteig errichtet wird. Nach scharfen Protesten aus der Bezirkspolitik, Kaufmannschaft und dem Krankenhaus soll die nicht behindertengerecht ausgebaute Haltestelle nun zunächst erhalten bleiben. Stadtverwaltung und Ratspolitik haben keine weitere Frist gesetzt, die Regionsverwaltung spricht von einer einjährigen Testphase, in der die Nutzerfrequenz an der Haltestelle erprobt werden soll.

Die von der Üstra präsentierten Zahlen haben allerdings Erstaunen unter den Anliegern ausgelöst. Das Unternehmen hatte am Mittwoch mitgeteilt, dass täglich nur etwa 40 Nahverkehrskunden die Haltestelle mit dem Ziel Friederikenstift nutzten. „Wir können das nicht nachvollziehen“, sagt Winkelhake. 50 000 Patienten werden jährlich in dem Krankenhaus behandelt, davon 30 000 ambulant. 100 000 Besucher reisen jährlich an, 1000 Stiftsmitarbeiter allein an diesem Standort erscheinen täglich zur Arbeit. „Die Zahl von 40 erscheint uns deshalb etwas gering“, sagt Winkelhake. Eigene Zahlen habe das Stift aber nicht erhoben: „Wir hoffen jetzt ohnehin darauf, dass wir in Kürze konstruktive Gespräche führen.“

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit Anfang Mai dreht Maria Furtwängler einen neuen Niedersachsen-„Tatort" in Hannover. Am Montag war die blonde Kommissarin am De-Häen-Platz in der List. Der Folge wird im kommenden Herbst ausgestrahlt.

Bärbel Hilbig 10.05.2010

Die Gilde-Brauerei in der Südstadt wird bis zum September zusätzlich zu den hannoverschen Marken Bier der Sorte Bergadler brauen. Es gehört zu den sogenannten Handelsmarken und wird in den Filialen der Einzelhandelskette Lidl verkauft.

Bernd Haase 10.05.2010

Auch am diesjährigen Vatertag wird die Polizei im Raum Hannover verstärkt im Einsatz sein, um den Alkoholmissbrauch von Jugendlichen an beliebten Ausflugszielen zu verhindern.

10.05.2010