Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Fury in the Slaughterhouse gibt drittes Konzert
Hannover Aus der Stadt Fury in the Slaughterhouse gibt drittes Konzert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 14.03.2016
Fury in the Slaughterhouse beim Konzert in Hannover im Jahr 2013.
Fury in the Slaughterhouse beim Konzert in Hannover im Jahr 2013. Quelle: Uwe Dillenberg
Anzeige
Hannover

Gleich dreimal werden Fury in the Slaughterhouse also in Hannover spielen: am 10., 11. und jetzt zusätzlich am 12. März 2017 – jeweils in der Tui-Arena. „Das erste Konzert war binnen 48 Stunden restlos ausverkauft“, sagt Veranstalter Nico Röger von der Agentur Hannover Concerts. Auch der Vorverkauf gestaltet sich derart, dass es nun einen dritten Auftritt gibt. „Damit habe ich wirklich nicht gerechnet. Vielleicht mit einer vollen Tui Arena. Aber dreimal – das ist schon ein echtes Brett“, sagt Fury-Schlagzeuger Rainer Schumann. Das sind die Dimensionen eines Stadionkonzertes. Die Zugkraft der 2008 aufgelösten Rockband, die schon bei ihrem ersten „Klassentreffen“ im Juni 2013 rund 25000 Fans auf die Expo-Plaza zog, ist ungebrochen.

Restkarten für die erste sowie die Tickets für die zweite und dritte Fury-Show gibt es im Vorverkauf, in den HAZ-Geschäftsstellen sowie im HAZ-Ticket-Shop (Preise von 37,50 bis 47,95 Euro inkl. Gebühren sowie ein Fanpaket mit Stehplatz im Innenraum, Fan-Pass, T-Shirt und freier Download der neuen Fury-Single für 59,99 Euro).

Am Sonnabend traten die Rocker von Fury in the Slaughterhouse auf der Expo-Plaza auf. Die vollständig ausverkaufte Show stand unter dem Motto „Eine Stadt, eine Band, ein Konzert“.

r.

Bernd Haase 14.03.2016
Aus der Stadt Tödliche Schüsse in Vahrenheide - Haftbefehl gegen 22-Jährigen erlassen
14.03.2016