Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Fußgänger von Bahn angefahren und schwer verletzt
Hannover Aus der Stadt Fußgänger von Bahn angefahren und schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:33 22.11.2015
 Der Verkehrsunfalldienst untersuchte den Ort in der Nacht und wertet weitere Hinweise aus. Quelle: Elsner
Anzeige
Hannover

Der Unfall geschah nach Angaben der Polizei gegen 4.15 Uhr am frühen Sonnabendmorgen. Eine Stadtbahn der Linie 4 in Richtung Garbsen erfasste einen 23-Jährigen auf der Hans-Böckler-Allee zwischen den Stationen Braunschweiger Platz und Clausewitzstraße. Dabei verletzte sich der junge Mann schwer, es bestand nach Angaben der Polizei jedoch keine Lebensgefahr.

Wie es genau zu dem tragischen Unfall auf relativ freier Strecke kommen konnte, ist noch unklar. Ersten Erkenntnissen zufolge hatte der junge Mann sich im Bereich der Schienen zwischen den beiden Stationen aufgehalten. Er stand nach Polizeiangaben offensichtlich unter Alkoholeinfluss.

Anzeige

Der 32-jährige Fahrer der Stadtbahn führte eine Gefahrenbremsung durch, als er den Mann bemerkte, konnte die Bahn aber nicht mehr rechtzeitig zum Stehen bekommen.

Ein 23-Jähriger ist in der Nähe des Pferdeturms von einer Stadtbahn angefahren und schwer verletzt worden. Der Mann schwebt nicht in Lebensgefahr, musste aber in ein Krankenhaus gebracht werde.

Der Verkehrsunfalldienst untersuchte den Ort in der Nacht auf weitere Hinweise. Die Unfallstelle musste während des Rettungseinsatzes gesperrt werden. Es kam zu geringfügigen Beeinträchtigungen des Straßen- und Stadtbahnverkehrs. Am Fahrzeug entstand kein Schaden.

Die Polizei sucht nun nach möglichen Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang geben können, und bittet diese, sich unter der Telefonnummer (05 11) 1 09 18 88 zu melden.

mic/jos

Aus der Stadt Lange Nacht der Mathematik - Da rauchen die Köpfe
Uwe Janssen 23.11.2015