Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Die HAZ-Gesundheitswochen beginnen Sonnabend 
Hannover Aus der Stadt Die HAZ-Gesundheitswochen beginnen Sonnabend 
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
07:42 02.03.2018
Im Klinikum Siloah erklären Ärzte am Sonnabend, wie man Herz- und Lungenproblemen vorbeugen kann. Die Veranstaltung ist der Beginn der HAZ-Gesundheitswochen. Quelle: Samantha Franson
Anzeige
Hannover

 Am Sonnabend geht es im Klinikum Siloah an der Stadionbrücke 4 um 11 Uhr um Herzensangelegenheiten. Denn dann werden dort nicht nur die HAZ-Gesundheitswochen unter dem Motto „Fit & Gesund“ eröffnet, sondern auch ein sogenannter Erlebnispark Herz und Lunge. Ausgestellt ist zum Beispiel ein begehbares Riesenherz. Lungenärzte geben zudem Tipps für die richtige Atmung und Bewegung. Zur Eröffnung sprechen um 11 Uhr der Geschäftsführer des Klinikum Region Hannover, Matthias Bracht, und Chefarzt Prof. Thomas Moesta. Unter anderem wird es um zunehmende Bürokratie im Klinikalltag gehen. Anschließend wird das Programm der Gesundheitswochen vorgestellt. Der Eintritt ist kostenlos.

Um 15 Uhr lädt die HAZ ihre Leser zur Einführungsveranstaltung in den Laufsport ein. Gleich fünf Trainer sprechen über passendes Schuhwerk, Ernährung, Motivation. Sie gehören zu den Hannover Runners, einer 2011 gegründeten Gruppe mit heute mehr als 2900 Mitgliedern, die Lauftreffs am Maschsee anbieten und dabei unterschiedliche Geschwindigkeiten berücksichtigen. Die Trainer Claudia, Michael, Olaf, Oliver und Timo bereiten setzen auf die motivierende Gemeinschaft beim Lauftraining. Mit großzügiger Unterstützung durch die Laufexperten von  eichels:Event wird sich anschließend warm gemacht und ein wenig gelaufen. Treffpunkt ist am Sonnabend auf der Wiese zwischen dem Nordeingang der HDI-Arena und der Brücke, die zum Court­yard-Hotel führt. 

Die Aktionen am Sonnabend sind gleichzeit der Beginn einer umfangreichen redaktionellen Themensammlung zur Gesundheit. Es gibt zahlreiche Reportagen und Experteninterviews. Dazu lädt die HAZ mit Unterstützung durch das Klinikum Region Hannover (KRH) zu vier Experten-Foren im Pressehaus an der August-Madsack-Straße. Die Foren beginnen jeweils um 19.30 Uhr und sind kostenlos, Anmeldungen sind per Mail an gesundheit@haz.de oder per Telefon unter Telefon (05 11) 5 18 27 09 möglich. Die Moderation der Fachforen übernimmt HAZ-Redakteurin Jutta Rinas. Die Themen im Überblick:

Stressabbau am Dienstag, 6. März: Der Buchautor Jan Esswein gibt Tipps für Achtsamkeit, Stressabbau und richtige Meditation.

Ernährung am Mittwoch, 7. März: Auf dem Podium diskutiert ffn-Moderator Franky, unter anderem mit Dr. Julian Mall, Chefarzt der Klinik für Adipositaschirurgie am Klinikum Nordstadt über Trennkost, Null-Diät und Operationen.

Bewegung am Freitag, 9. März: Auf dem Podium spricht der Sportler Simon Wald unter anderem mit Dr. Bernd Schönhofer, Chefarzt der Klinik für Pneumologie im Klinikum Siloah über Besuche um Fitnessstudio und den Fernsehmarathon zu Olympia

Bürokratie in der Klinik am Montag, 12. März: Barbara Schulte, KRH-Geschäftsführer im Bereich Finanzen diskutiert unter anderem mit Dr. Hans-Jürgen Welkoborsky, Chefarzt der Klinik für Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde am Klinikum Nordstadt über die Frage: „„Warum hat mein Arzt immer weniger Zeit für mich?“

Von Jan Sedelies

Hannovers neue Ordnungstruppe nimmt jetzt ihren Dienst auf. 20 Stadtmitarbeiter patrouillieren im Schichtdienst durch die City. Am Ende soll der Ordnungsdienst aus rund 50 Personen bestehen. 

05.03.2018

Marc Alsina Martinez ist Schildermaler und hat ein Faible für Buchstaben.  Denn der Grafikdesigner hat die alten Techniken des Handletterings, das Gestalten von Buchstaben mit der Hand, für sich entdeckt – und haucht nun einem fast ausgestorbenen Handwerk neues Leben ein.

04.03.2018

Knapp 30 Aussteller zeigen im Herrenhäuser Galeriegebäude bis zum Sonntag Gemälde, Skulpturen und mehr – von hochwertiger Kunst über Liebhaberstücke bis zu Kuriositäten.

04.03.2018