Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Volksbank unterstützt lokale Vereine mit mehr als 160000 Euro
Hannover Aus der Stadt Volksbank unterstützt lokale Vereine mit mehr als 160000 Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:11 11.01.2018
Gewinnsparer der Volksbank unterstützen lokale Vereine: Vera Neugebauer (v.l.), Pia Drake und Susanne Müller-Jantsch nahmen die Zuwendungen symbolisch von Jürgen Wache entgegen. Quelle: Samantha Franson
Hannover

 Die Hannoversche Volksbank unterstützt auch in diesem Jahr Vereine und gemeinnützige Initiativen in der sogenannten Wirtschaftsregion Hannover-Celle. Zum Jahresbeginn können nun insgesamt 112 Projekte mit finanziellen Mitteln rechnen. Die Fördersummen stammen dabei aus den Reinerträgen der sogenannten VR-Gewinnspargemeinschaft – eine Kombination aus Geldanlage und Lotterie. Wer Lose kauft und teilnimmt, unterstützt indirekt Projekte, denen die Volksbank nun mit insgesamt 160 688,20 Euro finanziell hilft. „Wir untersützen aus Überzeugung Vereine und Institutionen bei der Realisierung ihrer Projekte“, sagte Jürgen Wache, Sprecher des Vorstandes. „Wir helfen dort, wo sich Menschen engagieren.“

Einige Initiativen wurden am Donnerstag zur symbolischen Scheckübergabe in die Unternehmenszentrale an der Kurt-Schumacher-Straße eingeladen. Insgesamt wurden dort 9000 Euro vergeben. So erhält der Verein Bürgerinitiative Raschplatz 5000 Euro für die Erneuerung der Sitzpolster der Pavillon-Stühle. „Wir wollten im Sinne der Nachhaltigkeit die Stühle nicht einfach wegwerfen und erneuern die Polster nun bei einem Projekt mit der Werkakademie Gestaltung“, erklärte Susanne Müller-Jantsch vom Pavillon. Das Museum August Kestner bekam finanzielle Mittel für Bastelmaterialien, die im großen Umfang beim Museumsfest für Kinder eingesetzt werden. Und die Hannoverschen Werkstätten fertigen von ihrem Zuschuss Türschilder in Brailleschrift an. „Wir wollen blinden Menschen eine besser Orientierung bieten und die Selbstständigkeit fördern“, sagte Geschäftsführerin Vera Neugebauer.

Viele Vereine bekommen zudem Unterstützung durch sogenannte VRmobile. Damit werden VW up! finanziert, die Vereine bei täglichen Transporten helfen. Die Fahrzeuge werden im April den ausgewählten Initiativen übergeben. Insgesamt fahren dann schon 60 Fahrzeuge der Aktion im Raum Hannover.

Von Jan Sedelies

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Online-Plattform der Polizei zur schnellen Eingabe von Zeugenhinweisen und Strafanzeigen ist nach einem Software-Fehler lahm gelegt gewesen. 85 Anzeigen und andere Eingaben gingen verloren. 

11.01.2018

Dass es in Hannover einen Zoo gibt, weiß in der Landeshauptstadt vermutlich jeder. Auch besucht haben ihn viele Hannoveraner schon. Doch wie gut kennen Sie den Zoo wirklich? Machen Sie mit bei unserem tierischen Quiz.

11.01.2018

Mehrere Demos in der City beschäftigen am Sonnabend die Polizei in Hannover. Proteste sind unter anderem gegen den – mittlerweile abgesagten – AfD-Landesparteitag, die Situation im Iran und für den Erhalt des Volkssports Fußball angekündigt.

11.01.2018