Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Goetheplatz: Bewaffneter Raubüberfall auf Kiosk
Hannover Aus der Stadt Goetheplatz: Bewaffneter Raubüberfall auf Kiosk
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:15 22.03.2015
Quelle: Symbolbild
Anzeige
Hannover

In der Nacht zu Sonnabend haben drei mit Sturmhauben maskierte Täter gegen 0.45 Uhr einen Kiosk am Goetheplatz in der Calenberger Neustadt überfallen. Das Verbrecher-Trio – zwei Männer und eine Frau – bedrohten den 38-jährigen Angestellten im Kiosk mit einer Schusswaffe und forderten ihn auf, mit ihnen zur Kasse zu gehen.

Dort angelangt, entnahm ein Täter die Tageseinnahmen, während sein Komplize das Zigarettenregal leer räumte und seine Beute in einer Tasche verstaute.

Anzeige

Der Räuber mit der Schusswaffe ist circa 20 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß und korpulent. Er trug eine dunkle Kapuzenjacke und spricht akzentfrei deutsch. Sein männlicher Komplize ist etwa 30 Jahre alt, kleiner, trug eine schwarze Jacke mit Kapuze und spricht ebenfalls akzentfrei deutsch. Die etwa 1,70 Meter große Mittäterin ist rund 20 Jahre alt und korpulent. Sie trug eine blaue Jeans und eine schwarze Kapuzenjacke.

Hinweise zur Tat werden bei der Polizei unter (0511) 109-5555 angenommen.

Aus der Stadt Kestnergesellschaft feiert rauschendes Fest - „99 Luftballons“ beim Kunst-Dinner
24.03.2015
21.03.2015
Andreas Schinkel 24.03.2015