Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Ein Ring, sie zu ehren
Hannover Aus der Stadt Ein Ring, sie zu ehren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:44 04.11.2014
Von Rüdiger Meise
Foto: Beate Fritz gewinnt den Wettbewerb für den Leibnizring.
Beate Fritz gewinnt den Wettbewerb für den Leibnizring. Quelle: Herzog
Anzeige
Hannover

Am Dienstag kürte die Jury um Hannovers Kultur- und Schuldezernentin Marlis Drevermann im Museum August Kestner die Gewinnerin des bundesweiten Goldschmiedewettbewerbs um die Herstellung des 17. hannoverschen Ehrenrings. 13 Feinhandwerker hatten sich der Aufgabe gestellt, einen tragbaren Ring zu fertigen, der sowohl Bezug zur Preisträgerin als auch zum Namensgeber Leibniz hat.

„Die Formgebung und Offenheit des Rings verkörpern die charakterliche und politisch Offenheit von Rita Süssmuth“, begründete die Jury ihre Entscheidung. Zudem passe das eingearbeitete Leibniz-Zitat „Unitas in Multitudine“ zur Diskussion um Migration und Integration: „Einheit in der Vielfalt“. 3500 Euro Preisgeld erhält Beate Fritz für den Ring.

In die Entscheidung flossen ein Bürgervotum und eine Online-Abstimmung des Presse Clubs Hannover mit ein.

Einen originellen Vorschlag steuerte der hannoversche Goldschmied Ulrich Neuhaus bei: Er prägte einen goldenen Leibniz-Keks auf den Ring – und ging mit der Idee leer aus.

Jörn Kießler 13.11.2014
Aus der Stadt Showtour durch Hannover - Bus mit lustig
Saskia Döhner 04.11.2014
Aus der Stadt Leibniz vom WC entfernt - Das Bad ist frei!
Simon Benne 07.11.2014