Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Google-Auto in Hannover erwischt
Hannover Aus der Stadt Google-Auto in Hannover erwischt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:42 04.12.2014
Schnappschuss via Facebook: Das Google-Fahrzeug in der Sextrostraße.
Schnappschuss via Facebook: Das Google-Fahrzeug in der Sextrostraße.
Anzeige
Hannover

Eigentlich ist das Auto weiß, aber Fahrer- und Beifahrertür sind grün, gelbe und blaue Streifen sind auf der Motorhaube zu finden. Mit der aufmontierten Kamera ist der Opel im Stadtbild nicht zu übersehen. Anfang der Woche war bekannt geworden, dass Fahrzeuge im Auftrag von Google wieder in Deutschland unterwegs sind.

Bei den Fahrten sollen Informationen für den Kartendienst Google Maps gesammelt werden. Dazu zählten die richtigen Straßennamen, Straßenschilder, Streckenführungen und Informationen über Geschäfte und andere Orte. Die Bilder sollen nicht veröffentlicht werden.

Damit dürften die Fahrten auch weniger umstritten sein als noch vor Jahren, als die Bilder für Google-Street View entstanden.

sbü

Mehr zum Thema
Aus der Stadt Neue Aufnahmen für Kartendienst - Google-Autos fahren wieder durch Hannover

Googles Kamerawagen sind wieder unterwegs. Der Internetkonzern schickt seit diesem Montag wieder seine Fahrzeuge auf die Straße, um Informationen für Google Maps zu sammeln. Eine Einspruchsmöglichkeit gibt es diesmal für besorgte Menschen jedoch nicht.

01.12.2014

Von manchen wird es kritisch beäugt: Vier große Spezialkameras sind auf dem Dach des orangefarbenen Autos installiert, das seit Dienstag durch sämtliche Laatzener Straßen rollt. Das Fahrzeug ist im Auftrag der Stadt Laatzen unterwegs.

07.08.2014

Per Knopfdruck an einem anderen Ort sein: Mit einem Besuch auf Mapcrunch.com rückt der alte "Star Trek"-Traum vom Beamen einen Schritt näher. Internet-Nutzer müssen dafür nur "Go" drücken.

Deutsche Presse-Agentur dpa 23.10.2013
Conrad von Meding 04.12.2014
04.12.2014