Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Großoffensive der Kleingärtner
Hannover Aus der Stadt Großoffensive der Kleingärtner
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:51 02.04.2009
Die Kleingärtner suchen Nachfolger Quelle: Kris Finn

862 der insgesamt rund 19 000 Parzellen in Hannover Kolonien werden derzeit nicht genutzt. Bereits im vergangenen Jahr waren es fast genauso viele – und diese Lücke wollen die Vereine nun mithilfe der Werbeaktion schließen. Bezirksverbandspräsident Karl-Heinz Rädecker hofft, dass es auf diese Weise gelingt, wieder mehr neue Pachtverträge abzuschließen: „Die Nachfrage ist bereits jetzt schon sehr viel größer als 2008.“ Auffällig sei, dass viele junge Familien und Migranten sich für die Gärten interessierten, erklärt Rädecker. Genaue Zahlen zu den Anfragen liegen dem Verband aber nicht vor.

Die meisten freien Gärten gibt es im Norden Hannovers. „In den Kolonien in Mecklenheide, hinter dem VW-Werk, haben viele Parzellen keine Besitzer“, sagt Rädecker. Aber auch in sehr beliebten Kolonien, die im Süden oder nahe der Eilenriede liegen, sind zurzeit noch Gärten frei. „In der Eilenriede und Buchholz stehen beispielsweise jeweils zwei Gärten neu zur Vermietung, in Hainholz und Kirchrode etwa zehn“, erklärt der Bezirksverbandspräsident.

Für rund 100 Gärten brauchen die künftigen Besitzer noch nicht einmal eine Ablösesumme zu zahlen, die normalerweise fällig wird. In der Regel erhält der Vorpächter von seinem Nachfolger eine Entschädigung für Bäume, Pflanzen und Laube. Die jeweilige Summe wird auf Grundlage einer anerkannten Schätzrichtlinie ermittelt. Wenn sich der Vorpächter um seine Parzelle nicht gekümmert habe und diese verwildert sei, werde jedoch nichts berechnet, erklärt Rädecker. Somit bekomme der neue Pächter das Gartengrundstück kostenlos.

Die Pacht muss er natürlich zahlen. Sie liegt derzeit bei 42 Cent pro Quadratmeter und Jahr. Hinzu kommt der Mitgliedsbeitrag für den jeweiligen Verein, in dem die Kleingärtner organisiert sind. Abhängig vom Verein kommen dann noch Zuschläge wie beispielsweise für Pflege und Unterhaltung der öffentlichen Flächen oder eine Haftpflichtversicherung hinzu. Da die einzelnen Vereine die Parzellen an den Gartennutzer verpachten, sind sie auch die Ansprechpartner für die neuen Interessenten.

Eine Übersicht über alle Adressen und Ansprechpartner bietet das neue Faltblatt, Informationen gibt es auch im Internet unter www.kleingaertner-hannover.de.

von Heike Schmidt

Der Continental-Vorstand muss sich auf eine brenzlige Hauptversammlung gefasst machen. Erstmals wollen deutsche und französische Beschäftigte bei dem Aktionärstreffen am 23. April in Hannover gemeinsam gegen die geplanten Schließungen der Reifenwerke in Hannover-Stöcken und Clairoix demonstrieren.

Lars Ruzic 02.04.2009

In und um Hannover hat es in diesem Jahr bereits 38 Androhungen von Amokläufen durch Trittbrettfahrer gegeben. Das teilten Staatsanwaltschaft und Polizei an diesem Donnerstag mit.

02.04.2009

Der Wetterbericht verspricht für Freitag einen milden Frühlingsabend – beste Voraussetzungen für die dritte Auflage des Moonlight-Shoppings, bei dem in diesem Jahr gut 500 Geschäfte in der Innenstadt die Gelegenheit zum Späteinkauf bis Mitternacht anbieten.

02.04.2009