Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Grundstein für neues Erdmann-Haus gelegt
Hannover Aus der Stadt Grundstein für neues Erdmann-Haus gelegt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:51 29.05.2015
Von Andreas Schinkel
Henning Dumrese und Regine Kramarek mauern den Grundstein ein. Quelle: Nancy Heusel
Anzeige
Hannover

„Ich freue mich, dass anstelle des Traditionshauses Erdmann hier wieder textile Kompetenz entsteht“, sagte Henning Dumrese, Projektleiter beim Bauherrn Development Partner AG. Auf den drei Etagen des Neubaus wird sich die polnische Modefirma Reserved niederlassen. Zuvor residierte an der Großen Packhofstraße jahrzehntelang das Modehaus Erdmann, 2009 musste es schließen. Das neue Gebäude mit seinen großflächigen Schaufenstern soll bereits im Frühjahr 2016 öffnen.

35 Millionen Euro lässt sich der Bauherr das Projekt kosten. In dem markanten Haus ist auf 2600 Quadratmetern Platz für Verkauf und Anprobe, zudem bietet das Gebäude 1600 Quadratmeter Bürofläche. Der Entwurf stammt aus der Feder des Büros Bieling Architekten. Die Planer aus Kassel gingen aus einem Architektenwettbewerb als Sieger hervor. Ausschlaggebend sei gewesen, dass Bieling Architekten auf eine „konsequent transparente Fassade“ setzten, heißt es vonseiten der Development Partner AG.

Anzeige

Die polnische Modekette Reserved drängt derzeit auf den deutschen Markt. Rund 500 Geschäfte betreibt der Konzern bereits in Ost- und Zentraleuropa. In der Ernst-August-Galerie ist Reserved mit einer Filiale vertreten. Das Angebot konzentriert sich auf Kleidung für junge Frauen, für Herren gibt es aber auch die eine oder andere Garderobe.asl

29.05.2015
Bernd Haase 31.05.2015
Michael Zgoll 31.05.2015