Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Reden Sie mit! HAZ-Foren zu den Gesundheitswochen
Hannover Aus der Stadt Reden Sie mit! HAZ-Foren zu den Gesundheitswochen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 02.03.2018
HAZ-Foren gehören erneut zum Programm der Gesundheitstage unter dem Motto „Fit & Gesund“.
HAZ-Foren gehören erneut zum Programm der Gesundheitstage unter dem Motto „Fit & Gesund“.  Quelle: Philipp von Ditfurth
Anzeige
Hannover

Zum Frühjahrsbeginn wird die HAZ erneut zwei Wochen lang täglicher Begleiter für eine bessere Gesundheit. Am kommenden Sonnabend startet das umfangreiche Programm der zweiwöchigen HAZ-Gesundheitswochen. Unter dem Motto „Fit & Gesund“ bietet die Redaktion Informationen zu den Themen Medizin, Ernährung und Bewegung. Dazu gehören Reportagen, Experten-Interviews und sogar eine Laufeinheit für Einsteiger. Das Programm der Aktion wird am Sonnabend um 11 Uhr im Klinikum Siloah an der Stadionbrücke vorgestellt. Um 15 Uhr folgt eine Trainingseinheit für interessierte Läufer an der HDI-Arena.  

Zu den HAZ-Gesundheitswochen laufen auch zahlreiche Vorträge und Fachforen im Pressehaus an der August-Madsack-Straße 1. Mit Unterstützung des Klinikums der Region Hannover (KRH) geht es um Übergewicht, die richtige Bewegung und Bürokratie im Klinikalltag. So ist beim ersten HAZ-Forum am Dienstag, 6. März, Jan Esswein zu Gast. Der Buchautor gibt Tipps für Achtsamkeit, Stressabbau und richtige Meditation.

Am Mittwoch, den 7. März, geht es dann um die Frage, warum die Menschen immer dicker werden. Auf dem Podium sitzt ffn-Moderator Franky, der sich 2016 den Magen verkleinern ließ. Er diskutiert mit Dr. Julian Mall, Chefarzt der Klinik für Viszeral-, Gefäß- und Adipositaschirurgie am Klinikum Nordstadt, Dr. Jochen Wedemeyer, Chefarzt der Klinik für Gastroenterologie des Klinikum Gehrden, Dr. Axel Teichmann, Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Klinikum Neustadt und Dr. Anette Redslob, Chefärztin der Klinik für Kinder und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie der Psychiatrie Wunstorf. 

Die Reihe wird am Freitag, 9. März, mit dem Thema „Bewegung - das richtige Maß für die Gesundheit“ fortgesetzt. Auf dem Podium diskutiert der Sportler Simon Wald mit Dr. Bernd Schönhofer, Chefarzt der Klinik für Pneumologie des Klinikum Siloah, Dr. Bernhard Vieregge, Chefarzt der Klinik für Kardiologie des Klinikum Neustadt am Rübenberge, Dr. Jörg Geletneky, Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie und Sportmedizin und Dr. Jens Uffmann, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie. 

Am Montag, 12. März, geht es um das Thema „Warum hat mein Arzt immer weniger Zeit für mich?“ mit Barbara Schulte, KRH-Geschäftsführerin Finanzen und Infrastruktur, Erika Jaeger, KRH-Pflegedirektorin im Bereich Mitte und Uwe Hildebrandt, Pressesprecher des Sozialministerium. Die niedersächsische Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung, Carola Reimann, die eigentlich auch zu Gast sein sollte, musste aus gesundheitlichen Gründen absagen.

Die Moderation der Fachforen übernimmt HAZ-Redakteurin Jutta Rinas.  

Die HAZ-Foren finden im Pressehaus, August-Madsack-Straße 1, statt. Die Teilnahme ist kostenlos – Anmeldungen sind per Mail an gesundheit@haz.de oder per Telefon unter der Nummer (05 11) 5 18 27 09 erforderlich. Einlass ist 19 Uhr, Beginn 19.30 Uhr. Kostenlose Parkplätze sind vorhanden.

Alles über die HAZ-Gesundheitswochen

Wir sammeln die Artikel auf einer Themenseite

Von Jan Sedelies