Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt HAZ-Leser vergeben den Leinestern
Hannover Aus der Stadt HAZ-Leser vergeben den Leinestern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:15 20.03.2015
Die Skulptur zum Leinestern, geschaffen von Künstlerin Ulrike Enders. Quelle: Emine Akbaba
Hannover

Die Wahl des Freiwilligen obliegt dabei den HAZ-Lesern: Sie dürfen im Mai über die Nominierten des Wettbewerbs abstimmen. Vorschläge werden ab sofort entgegengenommen. Seit 2009 gibt es den hannoverschen Leinestern, er wird durch eine Bronzeskulptur der Bildhauerin Ulrike Enders symbolisiert, jener Künstlerin, die auch die Figurengruppe „Leute im Regen“ erschaffen hat. „Mit dem Leinestern wollen wir eine Anerkennung schaffen, die unsere hohe Wertschätzung gegenüber den freiwillig Engagierten ausdrückt“, sagt Johannes Jahnke, Vorstandsvorsitzender des Freiwilligenzentrums. Andreas Dill, Vorstandschef der Stiftung Sparda-Bank Hannover, sagt: „Wir fördern das bürgerschaftliche Engagement in Hannover und der Region und ehren Menschen, die sich für ein gutes Miteinander in unserer Gesellschaft einsetzen.“

Im vergangenen Jahr kürten die HAZ-Leser die Hebamme Heidi Blohmann zur Freiwilligen des Jahres. Sie kümmert sich seit Jahren um Eltern, deren Kinder zu früh gestorben sind - und erhielt dafür die begehrte Bronze­skulptur. Auf den zweiten Platz wählten die HAZ-Leser die Zahnärztin Ingeburg Mannherz und ihren Mann Werner, Initiatoren des Zahnmobils. Dritte Preisträgerin war die Schülerin Jasmin Ehrich, die trotz schwerer gesundheitlicher Einschränkung Geld für die Ausstattung der MHH-Kinderklinik sammelte. Ausgezeichnet wurden außerdem die Projekte „Bildungspatenschaften“ und die Monatszeitung „Asphalt“, im Bereich Unternehmensengagement gewannen die Hannoverschen Werkstätten.

Bis zum 22. Mai werden für die neue Runde nun Vorschläge entgegengenommen - ehrenamtlich Engagierte dürfen sich auch selbst vorschlagen. Die HAZ stellt die aussichtsreichsten Kandidaten vor, über die die Leser schließlich abstimmen dürfen. Der Jury für den Unternehmens- und Projektpreis gehören die Sparda-Stiftungsmanagerin Tania Rubenis, Freiwilligenaktivist Janke, die Kauffrau Edelgard Wollny und Zahnmobil-Initiator Werner Mannherz an. Die Preisverleihung selbst findet am 26. September vor etwa 250 geladenen Gästen im Maritim-Hotel am Flughafen statt.

Hier gibt es die Bewerbungsunterlagen für den Leinestern.

Aus der Stadt Geplante Brückensanierungen - Wird der Südschnellweg sechsspurig?

Hannovers Südschnellweg wird zur Großbaustelle. Welche Folgen die Sanierungsarbeiten haben werden und wie die Brücke über die Hildesheimer Straße einmal aussehen wird, ist weiterhin unklar. Die Planer stellten im Bezirksrat zwar das Brückenbauprojekt vor – bleiben aber viele Antworten schuldig.

Juliane Kaune 20.03.2015

In einer neuen Ausstellung im Westflügel des Schlossmuseums können Besucher die Geschichte der vier Herrenhäuser Gärten erforschen. Und Sie dürfen auch selbst aktiv werden – auf einem Bildschirm, der auf Berührungen reagiert, lässt sich der Welfengarten virtuell neu möblieren.

Andreas Schinkel 23.03.2015
Aus der Stadt Traifkonflikt im öffentlichen Dienst - Erzieher kündigen weitere Kita-Streiks an

FIn Hannover und dem Umland waren am Freitag 240 Kitas geschlossen, einen Notdienst gab es nicht. Eltern müssen sich ab April womöglich auch auf deutlich längere Streikphasen einstellen. Sollte die erste Tarifrunde am Montag scheitern, kündigt Verdi weitere Warnstreiks und auch eine Urabstimmung an.

Saskia Döhner 23.03.2015