Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Das war der Morgen am 12. März 2015
Hannover Aus der Stadt Das war der Morgen am 12. März 2015
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Eine Ghandi-Büste, Kathi Witt und streikende Lehrer und Angestellte: Das sind Themen, die am Mittwoch in Hannover wichtig sind.
Eine Ghandi-Büste, Kathi Witt und streikende Lehrer und Angestellte: Das sind Themen, die am Mittwoch in Hannover wichtig sind. Quelle: Montage
Anzeige

++ 11 Uhr: Das war der Morgen in Hannover

Wir verabschieden uns an dieser Stelle aus unserem Nwesticker und wünschen allen Lesern einen schönen Tag. Natürlich halten wir Sie auch weiterhin hier auf HAZ.de auf dem Laufenden über alle Nachrichten aus Hannover, Niedersachsen und der Welt.

++ 10.55 Uhr: Religionsgespräche in Neustädter Kirche

Im Sommer 1704 kam es im Leineschloss zu einem spektakulären Gespräch über Religion: Kurfürst Georg Ludwig und seine Mutter Sophie diskutierten die Frage, ob Juden sich aus christlicher Sicht taufen lassen sollten – und verneinten dies schließlich. Jetzt will die Veranstaltungsreihe „Calenberger Religionsgespräche“ in der Neustädter Kirche an den damaligen Diskurs anknüpfen: „Sie soll virulente Themen der Religion in die öffentliche Diskussion bringen“, sagt Pastorin Martina Trauschke. Zum Auftakt der Veranstaltungsreihe lotet der Philosoph Volker Gerhardt am Donnerstag die Grenzen zwischen Glaube und Wissen aus. Sein Vortrag „Der Sinn des Sinns – Versuch über das Göttliche“ beginnt um 19 Uhr.

++ 10.48 Uhr: So verändert Hannover sein Gesicht

Die vier Stadtmodelle im Rathaus gehören zu Hannovers Touristenattraktionen. Doch kaum jemand weiß, dass es noch ein weiteres Stadtmodell gibt, das nicht weniger spannend ist. Statt aber Einblicke in Vergangenheit oder Gegenwart zu geben, wirft es einen Blick voraus. Das sind Hannovers Bauprojekte der Zukunft.

++ 10.40 Uhr: Ehrung für Klima-Meister der Region

Einsatz für den Klimaschutz lohnt sich: In der Region Hannover kämpfen seit Jahren Kommunen um den Titel Klima-Meister – und in diesem Jahr erstmals auch einzelne Bürger. Heute um 17.30 Uhr beginnt die Siegerehrung beim Niedersächsischen Landessportbund, Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 10.

++ 10.31 Uhr: Prozess gegen Mafia „Diebe im Gesetz“ fortgesetzt

Der Prozess gegen sechs Angeklagte der russichen Mafiaorganisatiopn “Diebe im Gesetz” wegen Beteiligung an einer kriminellen Vereinigung sowie banden- und gewerbsmäßigen Betruges wird fortgesetzt. Die Staatsanwaltschaft Hannover wirft den Angeklagten vor, von 2009 bis 2014 insgesamt 15 Straftaten begangen zu haben. Drei der Angeklagten sollen Rädelsführer einer kriminellen Vereinigung gewesen sein, die zu einer größeren russischen Organisation gehörte. Der Prozess in Lüneburg ist bis Dezember 2015 anberaumt.

++ 10.20 Uhr: Gewinn von VW geht zurück

Der Volkswagen-Konzern hat seine Bilanz für 2014 in Berlin vorgestellt: Wirtschaftsflauten in Russland und Brasilien haben den Gewinn um 15 Prozent auf 2,48 Milliarden Euro absacken lassen. Die Umsatzrendite liegt bei 2,5 Prozent. Gut lief dagegen das China-Geschäft: Das dortige Ergebnis kletterte um ein Fünftel auf 5,2 Milliarden Euro. Zum Wolfsburger Konzern gehört auch die in Hannover angesiedelte Nutzfahrzeug-Sparte.

++ 10.11 Uhr: Die Cebit kann auch Kunst

In Hannover werden bei der weltgrößten Computermesse Cebit nicht nur die neuesten Techniktrends vorgestellt, sondern auch künstlerische Ansätze zum Umgang mit der modernen Technik. Die Gruppenausstellung "Digital Conditions" zeigt in diesem Jahr Arbeiten u.a. von Thomas Ruff, Katja Novitskova und Lee Friedlander. Was die Besucher der Ausstellung im Detail erwartet, wird heute vom hannoverschen Kunstverein vorgestellt.

++ 10.00 Uhr: Thor-Steinar-Laden darf vorerst weiter Kleidung verkaufen

Trotz des Gerichtsurteils vom Dienstag darf der Thor-Steinar-Laden an der Podbielskistraße weiter Bekleidung verkaufen: Einen Monat haben die Betreiber des Ladens – die Firma Skytec Outlets aus Brandenburg – Zeit, gegen das Urteil gerichtlich vorzugehen. So lange dürfen die Hemden, Hosen und T-Shirts, auf denen zum Teil SS-Runen-ähnliche Zeichen zu sehen sind, ohne Einschränkungen weiter verkauft werden.

++ 9.46 Uhr: HAZ-Expertenforum: Persönlichkeit schafft  Begeisterung

Heute startet die Vortragsreihe des HAZ-Expertenforum in die siebte Saison. Erneut sind eloquente Redner eingeladen, die Impulse für den erfolgreichen Berufsalltag und das Privatleben geben. Im vergangenen Jahr fand die Reihe zum ersten Mal in den Räumen des Pressehauses der HAZ statt – der Zuspruch war so groß, dass es in der neuen Saison elf Vorträge gibt. Zu Gast ist ab 19 Uhr Mike Dierssen: Der Verkaufs- und Motivationstrainer referiert über den geschäftlichen Erfolg durch Persönlichkeit. Karten gibt es noch an der Abendkasse für 69,90 Euro. Sämtliche Themen der Vorträge finden Interessierte hier.

++ 9.28 Uhr: Bekommt Hannover eine Gandhi-Büste?

Aus der SPD im Bezirksrat Mitte kam jüngst die Idee, den indischen Freiheitskämpfer Mahatma Gandhi mit einer Büste zu ehren. Nach einigen Debatten. Schließlich sei der Freiheitskämpfer ein zeitloses Vorbild und Indien immerhin das Partnerland der Hannover Messe 2015. Die Büste auf dem Opernplatz aufzustellen ist inzwischen vom Tisch. Doch heute soll der Stadtrat darüber entscheiden, ob Ghandis Kopf künftig den Clara-Zetkin-Weg nahe des Neuen Rathauses schmücken soll.

++ 9.11 Uhr: Feueralarm in Altenheim

Feueralarm im Altenpflegeheim Birkenhof in Hannover-Kirchrode: Dort kam es am Morgen in der ersten Etage zu einer starken Rauchentwicklung. Doch nach einem ersten Blick der alarmierten Feuerwehr konnte Entwarnung gegeben werden.

++ 8.55 Uhr: Ratten haben Loch am Steintor verursacht

Die Ursache für das Loch auf dem Fußweg am Steintor ist gefunden: Ratten haben die Erde an der Stelle ausgehöhlt, sodass die nachgegeben hat. Eine Frau war dort am Sonnabend gestolpert und hatte sich leicht verletzt. Die Stadt lässt nun das Loch ausbaggern und den Boden versiegeln, damit sich die Ratten dort nicht wieder ansiedeln können.

++ 8.36 Uhr: Jugend debattiert: Landesfinale in Niedersachsen

In dem Wettbewerb werden Niedersachsens beste junge Debattenredner ermittelt. Nach Wettbewerben auf Schul- und Regionsebene stehen die besten Acht im Landesfinale. Debattiert wird in zwei Altersgruppen: den Klassen 8 bis 10 und den Jahrgangsstufen 11 bis 13. Die beiden Erstplatzierten qualifizieren sich für die Bundesebene.

++ 8.21 Uhr: Lehrer und Schulmitarbeiter streiken wieder

Angestellte Lehrer, pädagogische Mitarbeiter und Sozialarbeiter an Schulen sollen am  Donnerstag wieder in den Ausstand treten. Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) hat in der aktuellen Tarifrunde für den Öffentlichen Dienst der Länder zu einem zweiten Warnstreik an den Schulen aufgerufen. Gestreikt werden soll in der Region Hannover, in Hameln, Nienburg, Göttingen, Osterode, Peine, Osnabrück, Cuxhaven, Stade, Osterholz, Lüneburg, Braunschweig und Wolfsburg. Erst vor einer Woche hatten in Hannover rund 250 Beschäftigte an Förderschulen für geistig behinderte Kinder ihre Arbeit niedergelegt.

++ 8.08 Uhr: Update – Brandstiftung Ursache für Feuer in Pferdestall

Das Feuer in dem Pferdestall in Isernhagen am Mittwochabend ist vorsätzlich gelegt worden, teilte die Polizei am Donnerstagmorgen mit. Unbekannte hätten Stroh angezündet.

++ 7.58 Uhr: VW-Mitarbeiter erhalten 5900 Euro Prämie

Eine Prämie von 5900 erhält jeder der 115.000 Haustarif-Mitarbeiter von Volkswagen. Das hat der Konzern am Donnerstagmorgen bekannt gegeben. Der Bonus fällt kleiner aus als in den Vorjahren: 2011 hatte es den Rekord von 7500 Euro gegeben, ein Jahr später 300 Euro weniger, und zuletzt flossen 6200 Euro. Auch wenn die aktuelle Prämie damit pro Kopf 300 Euro kleiner ausfällt als vor einem Jahr, bleibt die Summe mit fast 700 Millionen Euro konstant - da neue Mitarbeiter dazukamen.

++ 7.44 Uhr: Diese Wochenmärkte gibt es heute

8 bis 13 Uhr: August-Holweg-Platz (Ricklingen);

8 bis 13 Uhr: Schaperplatz (Kleefeld);

8 bis 13 Uhr: Wallensteinstraße (Oberricklingen);

14 bis 18 Uhr: Sahlkampmarkt (Vahrenheide);

14 bis 18 Uhr: Rathausplatz (Ahlem);

14 bis 18 Uhr: Lister Meile (Oststadt);

14 bis 18 Uhr: Lutherkirche (An der Lutherkirche 12, Nordstadt) Bauernmarkt;

14 bis 18 Uhr: Hanns Lilje Platz (Mitte) Bauernmarkt.

++ 7.32 Uhr: Kati Witt ist der Star auf der GOP-Bühne

Heute kommt große Sportprominenz nach Hannover, für den BSN und den Behindertensport ist der Ehrengast der Gala 2015 ein Hauptgewinn: Den Ehrenpreis für Niedersachsens Behindertensportler des Jahres wird Katarina Witt überreichen. Die frühere Eiskönigin hält die Laudatio auf den Sieger der Wahl, die der Verband ausrichtet und die die HAZ vom ersten Tag an unterstützt. Wer heute bei der Wahl vorne landet, wird jedoch bis 22 Uhr ein gut gehütetes Geheimnis bleiben. Mehr als 20.000 Sportfans in Niedersachsen haben abgestimmt – auch viele HAZ-Leser haben mitgemacht. Katarina Witt ist eine der wenigen, die den Sieger bereits kennen, denn sie wird die Laudatio halten und hat sich darauf akribisch vorbereitet.

++ 7.14 Uhr: Wieso ging der Pferdestall in Flammen auf?

Am Mittwochabend ist ein Pferdestall in Isernhagen in Flammen aufgegangen. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort und konnte das Feuer eindämmen. Aus welchem Grund der Stall an der Opelstraße  lichterloh in Flammen aufging, soll am Donnerstag untersucht werden.

Im Reitstall Isernhagen in der Opelstraße ist am Mittwochabend ein Feuer ausgebrochen. Ersten Polizeiberichten zufolge sind bei dem Brand keine Tiere verletzt worden. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

++ 7.00 Uhr: Nebel behindert den Verkehr

So ganz ist der Frühling dann doch noch nicht da: Autofahrer werden heute Morgen die Scheiben der Autos freikratzen müssen. Außerdem herrscht in der Region Hannover dichter Nebel. Also aufpassen!

++ 6.32 Uhr: MHH droht heute ein Warnstreik

In der Tarifauseinandersetzung im öffentlichen Dienst droht der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) heute erneut ein Warnstreik. Notfallpatienten werden in jedem Fall versorgt, sagte MHH-Vizepräsident Dr. Andreas Tecklenburg. Mehr Infos gibt es hier.

++ 6.18 Uhr: So gefährlich sind Niedersachsens Straßen

Das niedersächsische Innenministeriums stellt heute die Verkehrsunfallstatistik 2014 vor. Nach einem historischen Tiefststand 2013 ist die Zahl der tödlichen Unfälle im vergangenen Jahr kräftig gestiegen. Hauptursachen sind der milde Winter und zu hohes Tempo auf Landstraßen. Bei der Vorstellung der Statistik will Innenminister Boris Pistorius (SPD) Präventionsmöglichkeiten ansprechen.

++ 6.00 Uhr: Das ist heute wichtig

Guten Morgen aus dem Newsroom der HAZ! Mit unserem Live-Ticker „HAZ live“ starten Sie gut informiert in den Tag. Bis um 11 Uhr lesen Sie an dieser Stelle alle wichtigen Nachrichten aus Hannover und Niedersachsen. Zunächst werfen wir einen Blick auf das, was uns heute erwartet:

  • Bekommt Hannover eine Ghandi-Büste? Der umstrittene Vorschlag, eine Büste von Mahatma Ghandi auf dem Opernplatz aufzustellen, istvom Tisch. Doch heute soll der Stadtrat darüber entscheiden, ob der Kopf des indischen Freiheitskämpfers künftig den Clara-Zetkin-Weg nahe des Neuen Rathauses schmücken soll.
  • Erneuter Streik auch an Schulen und in der MHH: Angestellte Lehrer, pädagogische Mitarbeiter und Sozialarbeiter an Schulen sollen am Donnerstag wieder in den Ausstand treten. In der Tarifauseinandersetzung im öffentlichen Dienst droht auch der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) am Donnerstag erneut ein Warnstreik.
  • So gefährlich sind Niedersachsens Straßen: Das niedersächsische Innenministeriums stellt heute die Verkehrsunfallstatistik 2014 vor.