Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Das war der Morgen in Hannover am 5. Juni
Hannover Aus der Stadt Das war der Morgen in Hannover am 5. Juni
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:59 05.06.2015
Quelle: HAZ
Anzeige

++ 11.00 Uhr: Das war der Morgen in Hannover

An dieser Stelle endet unser Newsticker an diesem traumhaft schönen Freitag. Wir wünschen Ihnen ein schönes Wochenende und sind am Montag wieder mit dem Ticker für Sie da. Natürlich halten wir Sie auf HAZ.de den ganzen Tag über Nachrichten aus Hannover und der Welt auf dem Laufenden. Möchten Sie etwas nachlesen? Hier geht es zum  HAZ-live-Archiv.

++10.53 Uhr: Startschuss für Döhrener Abendlauf

Heute Abend startet um 17.45 Uhr der 32. Döhrener Abendlauf an der Schützenallee 10. Die teilnehmenden Sportler können wählen zwischen den Kategorien Walking/Nordic Walking (6,6 km, Start: 17.45 Uhr), Kinderläufe (17.55 und 18.10 Uhr), Läufe über 6,6 Kilometer (18.45 Uhr) und 10 Kilometer (19 Uhr, mit Punkten für das „Laufpass“-Ranking der HAZ).
Nachmeldungen sind bis 30 Minuten vor dem jeweiligen Start möglich. Weitere Informationen gibt es hier.

Anzeige

++10.42 Uhr: Geld für Hannover aus Förderprogramm "Demokratie leben"

Die Landeshauptstadt wurde in das Förderprogramm „Demokratie leben!“ aufgenommen. Die Initiative des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend unterstützt Vereine und Verbände bei Projekten gegen Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit. Die Gesamtsumme liegt bei 30 Millionen Euro. Hannover erhält davon in den kommenden fünf Jahre Zuwendungen in Höhe von insgesamt 285.000 Euro.

++10.30 Uhr: Wohin am Wochenende?

Beim zweiten Rad-Wander-Tag des ADFC gibt es entlang des Rundkurses viel zu entdecken. Die Oper veranstaltet eine Fledermausparty, am Sonntag sind am Maschsee die Läufer vom KKH-Lauf untwegs, und im Eisstadion sind die Meisterschaften im Crossfit. Lesen Sie hier, was außerdem am Wochenende in Hannover los ist.

++10.13 Uhr: Stadtteil- und Schützenfest Misburg startet

Ob Ponyreiten, Autoscooter oder Mallorca-Party: Beim Stadtteil- und Schützenfest in Misburg will der Stadtteil an diesem Wochenende viel bieten. Um 18 Uhr heute Abend wird das Fest offiziell eröffnet. Ab 20 Uhr gibt es im Festzelt auf dem Parkplatz in der Hannoverschen Straße eine Party mit der Neustädter Brassband Crazy Horns und DJ Bernd.

++9.57 Uhr: Wie viele Stunden hat der (Arbeits-)Tag?

Vor dem Hintergrund des Streits um die Mehrarbeit der Lehrer protokollieren diese jetzt ihre Stunden. Lehrerin Rubina Kamal schreibt ihre Arbeitszeit detailliert auf und hat der HAZ einen Einblick in einen Arbeitstag gegeben.

++9.38 Uhr: Mutmaßliche Stalkerin vor Gericht

Der Prozess um die Attacke einer mutmaßlichen Stalkerin auf ihren Ex-Partner könnte heute zu Ende gehen. Es werden die Plädoyers erwartet, möglicherweise fällt auch schon das Urteil. Die 53-Jährige soll in Altwarmbüchen bei Hannover versucht haben, den Mann und seine Ehefrau zu überfahren. Das Paar konnte sich in letzter Sekunde mit einem Sprung zur Seite retten. Danach soll die Frau ungebremst in einen Nachbarn gerast sein, der zur Hilfe geeilt war.

++9.21 Uhr: Gefährlicher Trampelpfad

Rund um den Bau des Hochbahnsteigs Schaumburgstraße gibt es ein neues Problem. Viele Fahrgäste gehen einige Meter auf den Stadtbahngleisen, um zur stadtauswärts verlegten Ersatzhaltestelle zu gelangen oder von dort wegzukommen. „Es ist nur eine Frage der Zeit, bis dort ein Unfall passiert“, befürchtet Anwohner Hartmut

++9.08 Uhr: Telefonseelsorge sucht Ehrenamtliche

Die Telefonseelsorge sucht Ehrenamtliche. Rund 20.000 Hil­fesuchende wenden sich jährlich an das Sorgentelefon. Wer mitarbeiten möchte, wird zuvor in Gesprächsführung, Krisen­intervention und im Verstehen psy­chischer Krankheiten geschult. Die Aus­bildung ist kostenlos, verpflichtet aber zu dreijähriger Mitarbeit. Der nächste Kurs startet im September. In­formationen gibt es werktags von 10 bis 13 Uhr unter Telefon (05 11) 70 08 80.

++8.53 Uhr: Kostbare Perlenkette aus Koffer gestohlen

Einer 88-Jährige Oldenburgerin ist eine wertvolle Perlenkette gestohlen worden. Die Seniorin hatte bereits am 29. März dieses Jahres ihren Koffer in einem Regionalzug in Hannover vergessen. Eine Zugbegleiterin gab ihn später in Bremen bei der Deutschen Bahn ab. Die Fundstelle der DB AG verständigte die alte Dame und händigte ihr den Koffer wieder aus. Ein wichtiges Utensil fehlte jedoch:  ihre 8500 Euro teure Perlenkette, die die Rentnerin in einer Seitentasche versteckt hatte. Es handelt es sich um ein Perlencollier mit einer goldenen Perle, in der ein Diamant eingearbeitet ist. Nun sucht die Bundespolizei nach Zeugen.

++8.37 Uhr: Casper auf der Expo-Plaza

Der Veranstalter Hannover Concerts spart nicht mit Vorschusslorbeeren für das Casper-Konzert heute Abend auf der Expo-
Plaza: Eine völlig neue, explosive und schweißtreibende Liveshow bekämen die Fans zu sehen, „die alle bisherigen Festival­auftritte von Casper und seiner Band in den Schatten stellt“. Um 19 Uhr leitet die K.I.Z.-Gang den Abend ein, dann übernimmt Kraftklub. Ab 21 Uhr gibt sich dann der Rapper die Ehre und präsentiert sein Album „Hinterland“. Karten kosten 40 Euro an der Abendkasse.

So nah ist man einem Künstler ja selten: Vor 400 Fans, ohne Absperrband und Security, gab Rapper Casper ein Privat-Konzert im Béi Chéz Heinz. Die Location gab der Künstler erst Stunden vor der Veranstaltung auf Instagram bekannt. Mit dem Exklusiv-Konzert will der Rapper Werbung für seine Castival-Konzerte im Sommer machen.

++8.26 Uhr: Goldrush-Days im Zoo Hannover

Der Zoo Hannover feiert wieder die kanadischen Goldrush-Days: Vom heute an bis zum 7. Juni präsentiert sich die kleine Hafenstadt in original kanadischer Volksfeststimmung. Bullriding, Lassowerfen, Country Life-Musik sowie Kinderschminken gehören zum Programm.

++8.06 Uhr:  Letzter Tag Infowoche Ab ins Studium

Was soll ich studieren? Entscheidungshilfen bietet eine Informationswoche der Zentralen Studienberatung der Leibniz Universität. Am letzten Tag gibt es dieses Programm:

09:30 bis 11:00 Uhr: Wirtschaftswissenschaft, Wirtschaftsingenieur

12:00 bis 13:30 Uhr: Vortrag "Entscheiden – aber wie?", Ort: Seminar- und Kommunikationszentrum (SeKOM), Im Moore 11b

14:30 bis 16:00 Uhr: Humanmedizin, Zahnmedizin, Tiermedizin

++7.52 Uhr:  Verkehrslage

Noch ist es ruhig auf den Straßen in und um Hannover. Allen eine gute Fahrt!

++7.41 Uhr:  Laatzenerin darf die Queen besuchen

Im Haus von Kerstin Janke in Laatzen herrscht große Freude. "Ich kann es noch kaum fassen – ich darf die Queen treffen", sagte die 45-Jährige überglücklich. Sie zählt zum Kreis von vier Auserwählten, die am 25. Juni Queen Elizabeth II. (89) treffen darf. Mehr dazu lesen Sie hier.

++7.27 Uhr:  96 holt Charlison Benschop

Fast zwei Wochen nach dem erlösenden Saisonfinale gegen den 
SC Freiburg kommt Bewegung in die Personalplanungen von Hannover 96 für die neue Spielzeit. Am Donnerstag präsentierten die "Roten" mit Charlison Benschop von Fortuna Düsseldorf nach Torwart Philipp Tschauner den zweiten Neuzugang.

++7.12 Uhr:  Waldbrandgefahr steigt

Wegen der heißen Temperaturen am Wochenende und der anhaltenden Trockenheit steigt in Niedersachsen die Waldbrandgefahr. Von Freitag an gilt nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in mehreren Landkreisen die zweithöchste Gefahrenstufe 4 - insbesondere für die Wälder im Nordosten des Landes. Für nahezu alle Regionen wurde Alarmstufe drei für mittlere Waldbrandgefahr ausgerufen.

++7.05 Uhr:  Preis für Leukämie-Forscher der MHH

Jan-Henning Klusmann, Privatdozent an der MHH, ist für seine Forschungsarbeiten über Leukämie mit dem mit 10.000 Euro dotierten Kind-Philipp-Preis ausgezeichnet worden. Klusmann beschäftigt sich mit einer bestimmten Blutkrebsform bei Kindern, der myeloischen Leukämie. Mit dem Preis zeichnet die Kind-Philipp-Stiftung jährlich die beste wissenschaftliche Arbeit im deutschsprachigen Raum aus, die sich mit Krebs im Kindesalter auseinandersetzt.

++ 6.53 Uhr:  Die Wochenmärkte am Freitag

Falls Sie jetzt schon Ihren Wochenendeinkauf planen, haben wir hier schon mal die Übersicht der Märkte:

Döhren: Fiedelerplatz (8-13 Uhr)
 Südstadt: Stephansplatz (8-13 Uhr)
 List: Klopstockstraße (8-13 Uhr)
 Stöcken: Hogrefestraße (8-13 Uhr)
 Kirchrode : Kleiner Hillen, Bauernmarkt (8-13 Uhr)
 Buchholz: Bussestraße/Guerickestraße (14-18 Uhr)
 Buchholz: Einkaufspark Klein-Buchholz (14-18 Uhr)
 Davenstedt: Davenstedter Markt/Wegsfeld (14-18 Uhr)
 Roderbruchmarkt/Nußriede (14-18 Uhr)

++ 6.39 Uhr: "Das Personal im Klinikum ist zu teuer"

Sorge gibt es auch in einem anderen medizinischen Bereich. Der Bund der Steuerzahler befürchtet, dass das Klinikum der Region Hannover auch nach 2017 auf Millionenzuschüsse aus der Regionskasse angewiesen ist. „Es ist nicht vertretbar, dass der Steuerzahler das Klinikum weiterhin unterstützen muss“, sagte der Landesvorsitzende Bernhard Zentgraf.

++ 6.26 Uhr: Beschäftigte im Großhandel zum Streik aufgerufen

Beschäftigte im Großhandel in der Region Hannover sind heute zum Streik aufgerufen. Der Arbeitskampf wirke sich voraussichtlich auf die Apotheker aus, weil Beschäftigte eines pharmazeutischen Großhandels die Arbeit niederlegen sollten, teilte die Gewerkschaft Verdi in Hannover mit. Weitere Unternehmen seien von dem Streik nicht betroffen.

++ 6.21 Uhr: Debatte über Mikroplastik

Der niedersächsische Landtag widmet sich heute (9.00 Uhr) einem bislang nur wenig beachteten Umweltproblem: Es geht um die Verschmutzung von Flüssen durch mikroskopisch kleine Kunststoffteilchen. Die CDU-Fraktion fordert in ihrem Antrag die Regierung auf, dass sie sich für ein Verbot von Mikroplastikpartikeln in Kosmetikprodukten einsetzt. Außerdem solle sie die Unternehmen bei der Entwicklung von Alternativen unterstützen. Mikroplastiken können von Kläranlagen oft nicht aus dem Abwasser gefiltert werden. Über die Nahrung aufgenommen, können sie bei Menschen zu Krankheiten führen.

++ 6.14 Uhr: Hier können Sie sich heute abkühlen

Hochsommerlich heiß wird es heute! Die Nachrichtenagenturen vermelden erste Tipps "DLRG warnt vor Tücken beim Schwimmen" und  – Überraschung – "Badeseen sind noch kühl". Ja auch am Auch am Altwarmbüchener See bei Hannover und im Steinhuder Meer müssen Badende mit frischen Wassertemperaturen rechnen. Wo Sie sich heute noch erfrischen können, lesen Sie hier.

++ 6.05 Uhr: Edathy bekommt kein Übergangsgeld mehr

Der frühere SPD-Bundestagsabgeordnete Sebastian Edathy bekommt seit Anfang Juni kein Übergangsgeld mehr. Zuletzt hatte Edathy noch 9028 Euro pro Monat erhalten, wie die Bundestagsverwaltung der "Bild"-Zeitung auf Nachfrage mitteilte. Er hatte demnach nach 15 Jahren im Bundestag seit März 2014 Anspruch auf 15 Monate Übergangsgeld. Es betrug ab März 2014 monatlich 8252 Euro, ab Juli 2014 8667 Euro und ab Januar 2015 9082 Euro. Dieses Übergangsgeld musste Edathy dem Bericht zufolge aber versteuern.

++ 6.00 Uhr: Das ist heute wichtig

Guten Morgen aus dem Newsroom der HAZ! Mit unserem Live-Ticker „HAZ live“ starten Sie gut informiert in den Tag. Bis um 11 Uhr lesen Sie an dieser Stelle alle wichtigen Nachrichten aus Hannover und Niedersachsen. Zunächst werfen wir einen Blick auf das, was uns heute erwartet:

  • Der Veranstalter Hannover Concerts spart nicht mit Vorschusslorbeeren für das Casper-Konzert heute Abend auf der Expo-Plaza: Eine völlig neue, explosive und schweißtreibende Liveshow bekämen die Fans zu sehen, „die alle bisherigen Festival­auftritte von Casper und seiner Band in den Schatten stellt“.
  • Das Wochenende lockt mit schönstem Sommerwetter und warmen Temperaturen. Wo Sie sich in Hannover abkühlen können, haben wir in einer Übersicht für Sie zusammengestellt.
  • Der Zoo Hannover feiert wieder die kanadischen Goldrush-Days: Vom heute an präsentiert sich die kleine Hafenstadt in original kanadischer Volksfeststimmung.
Michael Zgoll 04.06.2015
Aus der Stadt „Einkaufen mit Sehbehinderung“ - Wenn der Einkauf zur Herausforderung wird
04.06.2015
Conrad von Meding 04.06.2015