Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Das war der Morgen in Hannover am 31. März
Hannover Aus der Stadt Das war der Morgen in Hannover am 31. März
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:02 31.03.2015
Anzeige

++ 11.00 Uhr: Das war der Morgen in Hannover

Das war der Morgen an diesem Dienstag in Hannover. Wir wünschen Ihnen einen nicht allzu stürmischen Tag und halten Sie natürlich weiterhin hier auf HAZ.de auf dem Laufenden. PS:Wenn Sie noch einmal etwas Nachlesen möchten: Hier finden Sie unser HAZ-live-Archiv.

++ 10.44 Uhr: Alle Osterfeuer in Hannover

Die Stadt Hannover hat für Ostersonnabend bislang insgesamt 48 Osterfeuer genehmigt. Weitere können im Laufe der Woche noch hinzukommen. Wir sagen Ihnen, wo die Osterfeuer stattfinden.

++ 10.36 Uhr: Der Zoo bleibt heute geschlossen

Wegen des Sturms und der Unwetterwarnung bleibt der Zoo Hannover heute geschlossen. „Wir bedauern es sehr, den Erlebnis-Zoo heute nicht öffnen zu können, aber die Sicherheit unserer Besucher steht an erster Stelle“, erklärt Zoo-Geschäftsführer Andreas M. Casdorff die Vorsichtsmaßnahme. Die Tiere bleiben in ihren sturmsicheren Stallungen.

++ 10.17 Uhr: Der Verkehr am Lister Platz fließt wieder

Die Baurarbeiten am Lister Platz sind planmäßig beendet worden, ab heute fließt der Verkehr wieder normmal. Lediglich die Fußgängerzone wird an der Ecke Jakobistraße/Edenstraße noch verlängert, der Autoverkehr werde durch die Bauarbeiten allerdings nicht eingeschränkt, erklärte ein Sprecher der Stadt am Dienstagmorgen.

++ 10.00 Uhr: Arbeitslosenzahl in Hannover gesunken

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Hannover um 917 auf 48.745 gesunken. Die Quote liegt nun bei 8,1 Prozent.

++ 9.49 Uhr: Jugendliche greifen immer häufiger zu Cannabis

Alarmierende Zahlen: Die Zahl der minderjährigen Cannabis-Konsumenten in Niedersachsen ist im vergangenen Jahr kräftig gestiegen. Zudem finanzieren immer mehr Jugendliche ihren Drogenkonsum dadurch, dass sie selber zu Händlern werden. Das sagt die Kriminalitätsstatistik der Polizei aus. Wie mit Cannabis umgegangen werden soll, darüber streiten die Politiker in Niedersachsen.

++ 9.30 Uhr: Künstler Timm Ullrichs wird heute 75 Jahre alt

In Hannover steigt man nicht aus“, sagt Timm Ulrichs. „Sondern um.“ Starker Tobak aus dem Munde eines Mannes, der seit 55 Jahren, wenn auch mit Unterbrechungen, in dieser Stadt lebt. Aber Timm Ulrichs ist eben ein Mensch im Übergang, ein Weltenbummler zwischen Kunst und Wirklichkeit, einer, der nicht zuletzt sein eigenes Leben zur Kunst macht. Denn dazu, genauer: zum „ersten lebenden Kunstwerk“ weltweit, hat sich der selbsternannte „Totalkünstler“, ein Wegbereiter der Konzeptkunst und würdiger Dada-Erbe in der Schwitters-Stadt Hannover, bereits 1961 erklärt. Da war er 21 Jahre. Heute ist er 75. Und immer noch viel unterwegs.

++ 9.17 Uhr: Deutscher Wetterdienst gibt Unwetterwarnung heraus

Der Deutsche Wetterdienst warnt vor orkanartigen Böen und Orkanböen, die ab 11 Uhr mit einer Geschwindigkeit von mehr als 120 Kilometern in der Stunde über die Region Hannover hinwegfegen können. Es können Bäume entwurzelt werden, Dachziegel herunterfallen. Ein Aufenthalt im Freien, so der Wetterdienst, sollte möglichst vermieden werden.

++ 9.02 Uhr: Behinderungen auf der Ritter-Brüning-Straße

Auf der Ritter-Brüning-Straße zwischen Stadionbrücke und Abzweig Friedrich-Ebert-Straße gibt es Verkehrsbehinderungen: Weil Wasser auf der Fahrbahn Richtung Ricklinger Kreisel steht,   ist die Fahrbahn verengt worden.

++ 8.59 Uhr: Oster-Tanz-Tage im Opernhaus:

Bei den Oster-Tanz-Tagen im Opernhaus zeigt von 19.30 Uhr an die Tero Saarinen Company aus Helsinki „Morphed“.

++ 8.44 Uhr: Die Wochenmärkte am Dienstag

Hannover-Mitte: Klagesmarkt (8-13 Uhr)

Linden: Lindener Marktplatz (8-13 Uhr)

Zoo: Platz an der Friedenskirche (8-13 Uhr)

Roderbruch: Roderbruchmarkt/Nußriede (14-18 Uhr)

Döhren: Fiedelerplatz (14-18 Uhr)

++ 8.31 Uhr: Die Milchquote gehört der Vergangenheit an

Die Milchbauern in der Region Hannover ist es ein gewaltiger Einschnitt: Nach 31 Jahren fällt die Milchquote weg. Die Landwirte werden nun stärker das Auf- und Ab der Preise auf dem Weltmarkt zu spüren bekommen.

++ 8.16 Uhr: Mutter erschlagen – Mann muss zum Psychologen.

Der 27-Jährige, der am Sonnabend in der Nordstadt seine Mutter zu Tode geprügelt haben soll, wird in der Untersuchungshaft einem Psychologen vorgestellt. Wie Staatsanwältin Anna Tafelski mitteilt, soll der Mediziner die Schuldfähigkeit des jungen Mannes begutachten.

++ 8.00 Uhr: Polizeidirektion stellt Statistik vor

Die Polizeidirektion Hannover stellt am Vormittag die Kriminalitätsstatistik vor.

++ 7.45 Uhr: Bezirksbürgermeister will nach Springe

Henning Hofmann, ehrenamtlicher Bezirksbürgermeister von Buchholz-Kleefeld, kann sich einen Wechsel ins hauptamtliche Bürgermeisteramt der Deisterstadt Springe vorstellen. Dort wird ein Nachfolger für den parteilosen Bürgermeister Jörg-Roger Hische gesucht, der 2016 aufhört.

++ 7.29 Uhr: Aus für ein Kapitel von Hannovers Kneipengeschichte

Nach 40 Jahren schließt der Spiegel in der Südstadt. Ein weiteres Stück hannoverscher Kneipengeschichte verschwindet. Der ehemalige Wirt Holger Metelmann erinnert sich.

++ 7.15 Uhr: Agentur für Arbeit teilt Zahlen mit

Die Agentur für Arbeit stellt am Vormittag die Arbeitsmarktdaten für den März vor. Erwartet wird, dass sich die weiterhin hohe Nachfrage nach Arbeitskräften auch in der Statistik widerspiegelt.

++ 6.53 Uhr: Feuerwehr Hannover erwartet ab Mittag Einsätze

Im Gegensatz zur gestrigen Nacht hat die Feuerwehr Hannover eine ruhige Nacht hinter sich, es sei zu keinen sturmbedingten Einsätzen gekommen, sagte ein Sprecher der Feuerwehr Hannover am Dienstagmorgen. Gegen Mittag erwarte man vermehrt Einsätze, auf die man gut vorbereitet sei. „Auch wenn es durch den Sturm zu einer Vielzahl von Einsätzen käme, wir sind personell gewappnet und unsere Geräte gewartet“, versicherte der Sprecher.

++ 6.44 Uhr: Strengere Regeln für niedersächsische Sicherheitsverwahrte

Ab morgen gelten in Niedersachsen strengere Regeln für den Umgang mit den derzeit 44 Sicherungsverwahrten im Land. Zu Monatsbeginn verschärft das Justizministerium unter anderem die Vorschriften für Ausflüge außerhalb der Anstaltsmauern. Mit den schärferen Regeln reagierte das Ministerium auf zwei Zwischenfälle aus dem vergangenen Jahr.

++ 6.33 Uhr: Indians und Scorpions droht heute das Aus

Spiel Nummer 4 am Donnerstag oder aber Urlaubsbeginn? Für den EC Hannover Indians und die Hannover Scorpions stellt sich jeweils die gleiche Frage. Beide Eishockeyteams sind heute Abend (19.30 Uhr) in ihren Play-off-Serien im Einsatz – und stehen mit dem Rücken zur Wand, weil eine weitere Niederlage das Ausscheiden bedeuten würde. Der ECH tritt bei den Füchsen Duisburg an, die Scorpions empfangen in der Eishalle Langenhagen die Ice Fighters Leipzig.

++ 6.13 Uhr: Unwetterwarnung für Region Hannover

Sturmtief „Mike“ hat bereits am Montag großen Schaden angerichtet. Heute folgt nun Sturm „Niklas“ - mit sogar noch stärkeren, orkanartigen Böen. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) erwartet ab heute Vormittag verbreitet schwere Sturmböen und orkanartige Böen mit Geschwindigkeiten über 120 km/h für Niedersachsen. Sie sollen noch stärker werden als die Böen aus der Nacht zu Montag, die die Einsatzkräfte stundenlang beschäftigt haben. Für die Region Hannover hat der DWD eine Unwetterwarnung von 9 bis 22 Uhr ausgesprochen. In Verbindung mit Schauern oder Gewittern werden auch einzelne Orkanböen mit Geschwindigkeiten über 120 km/h (Bft 12) erwartet.

++ 6.00 Uhr: Das ist heute wichtig

Guten Morgen aus dem Newsroom der HAZ! Mit unserem Live-Ticker „HAZ live“ starten Sie gut informiert in den Tag. Bis um 11 Uhr lesen Sie an dieser Stelle alle wichtigen Nachrichten aus Hannover und Niedersachsen. Zunächst werfen wir einen Blick auf das, was uns heute erwartet:

  • Die Polizeidirektion Hannover stellt heute die Kriminalstatistik für 2014 vor.
  • Die Agentur für Arbeit stellt am Vormittag die Arbeitsmarktdaten für den März vor.
  • Die Hannover Indians und die Hannover Scorpions stehen jeweils vor einem entscheidenden Spiel. Beide Eishockeyteams sind heute Abend (19.30 Uhr) in ihren Play-off-Serien im Einsatz.
Rüdiger Meise 02.04.2015
Bernd Haase 30.03.2015