Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Handwerkskammer eröffnet Sommerausstellung
Hannover Aus der Stadt Handwerkskammer eröffnet Sommerausstellung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:55 03.06.2016
Von Bernd Haase
Alle möglichen Gefäße zeigt die Handwerkskammer in der neuen Ausstellung.
Alle möglichen Gefäße zeigt die Handwerkskammer in der neuen Ausstellung. Quelle: Eberstein
Anzeige
Hannover

Natürlich präsentiert die Kammer keine Massenware, sondern Unikate und Kleinserien von Kunsthandwerkern und Designern aus sieben Ländern. Karla Hüneke etwa zeigt Porzellanschalen mit individuellem Sgraffito-Dekor. Doris Bank hat Porzellanmasse zu sehr dünnen Platten gewalzt und daraus Becher gefaltet.

Die Handwerkskammer eröffnet die Sommerausstellung "One more Cup“ mit einem Fest.

Während die Ausstellung für die interessierte Öffentlichkeit von heute an zu sehen ist, konnten die rund 350 Gäste beim Sommerfest der Kammer gestern Abend schon einen Blick in die Räume werfen. Zum 15. Mal seit 2002 hatten Präsident Karl-Wilhelm Steinmann und Hauptgeschäftsführer Jans-Paul Ernsting eingeladen, und wie gewohnt beschränkte sich der offizielle Teil auf die Begrüßung. „Die Gäste sollen auf lockere Art miteinander ins Gespräch kommen“, sagt Organisatorin Sabine Wilp.

Von diesem Angebot machten unter anderem die Europaparlamentarier Burkhard Balz und Bernd Lange, der Bundestagsabgeordnete Wilfried Lorenz, diverse Landtagsabgeordnete, Hannovers Wirtschaftsdezernentin Sabine Tegtmeyer-Dette, Regionswirtschaftsdezernent Ulf-Birger Franz Uni-Präsident Volker Epping und Niedersachsens DGB-Vorsitzender Hartmut Tölle Gebrauch. Die Silberschmiedin Maike Dahl und der Kalligraph Claus Dorsch illustrierten und falteten witzige Papierfiguren, befestigten sie an Teebeuteln und verschafften den Gästen so ein Andenken an das Fest. Das Trio b.groovy spielte passende Musik zum Sommerabend.
Die Ausstellung „One more Cup“ läuft vom heutigen Sonnabend bis zum 2. Juli in der Handwerksform an der Berliner Allee 17. Geöffnet ist die Schau bei freiem Eintritt dienstags bis freitags von 11 bis 18 Uhr sowie sonnabends von 11 bis 14 Uhr.

Aus der Stadt Konzert auf der Gilde-Park-Bühne - 5000 Fans feiern Unheilig in Hannover
06.06.2016
Aus der Stadt Debatte um Helmut-Schmidt-Straße - Jetzt melden die Grünen Bedenken an
Andreas Schinkel 03.06.2016
Aus der Stadt Verzögerung um fünf Jahre - Der Südlink kommt frühestens 2025
03.06.2016