Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Gabelstaplerfahrer beweisen ihr Geschick
Hannover Aus der Stadt Gabelstaplerfahrer beweisen ihr Geschick
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 19.06.2018
Mit großer Gabel den Spielzeugstapler steuern und die Minifässer aufladen – das ist eine der Aufgaben beim Stapler Cup in anderten. Quelle: Katrin Kutter
Hannover

Die Kisten schwanken schon bedenklich, doch Björn Kreutzer gelingt es, den Stapel behutsam auf einem Podest abzusetzen. „Leider 15 Sekunden über der Zeit“, ruft der Schiedsrichter. Kreutzer klettert aus der Fahrerkabine des Gabelstaplers. „Ich bin nicht mehr in Übung“, sagt er.

130 Gabelstaplerfahrer messen sich am Sonnabend in Anderten auf dem Gelände der Firma Willenbrock im geschickten Umgang mit der Maschine. Willenbrock vertreibt Gabelstapler und richtet den Stapler Cup zum 16. Mal aus. „Das ist wie ein Familientreffen“, sagt Svenja Engemann, Organisatorin der Veranstaltung. Man kenne sich, sehe die Kinder der Kollegen aufwachsen. Die drei besten Fahrer reisen nach Aschaffenburg zur Deutschen Meisterschaft.

Die drei Sieger reisen zur Deutschen Meisterschaft in Aschaffenburg.

Doch zuvor müssen die Fahrer insgesamt fünf Parcours durchlaufen, und die haben es in sich. So müssen die Fahrer im Team mit drei Gabelstaplern auf engstem Raum Kisten platzieren. Jede Bewegung muss von einem Teamleiter koordiniert werden, ansonsten stoßen die Fahrzeuge gegeneinander. „Das sieht aus wie ein Ballett“, entfährt es einem Zuschauer. An einer anderen Stationen ist auf der Gabel eines tonnenschweren Staplers ein Spielzeug-Stapler befestigt. Auf dessen winzige Gabel muss der Fahrer mittels millimetergenauer Bewegungen der großen Gabel ein Miniaturfass hieven und zu einem Kistchen transportieren. Drei Fässer in drei Minuten. „Wir simulieren auf spielerische Weise Arbeitsabläufe“, sagt Engemann. Die Stationen seien zusammen mit Werkstattleiter Sergej Fras entworfen worden, „und sie sind alle zu schaffen“, betont Engemann.

Dem stimmt auch Wettbewerbsteilnehmer Kreutzer zu, der für die Firma Lorenz Snackworld arbeitet. Jedoch sitzt er im Arbeitsalltag kaum noch selbst hinterm Steuer, sondern leitet die Lagerlogistik. „Ich versuche, nicht so oft im Weg zu stehen“, sagt er grinsend. Sein Team hat im vergangenen Jahr den Meistertitel im Geschicklichkeitsfahren geholt. „Ich bin aber nicht selbst gefahren, sondern habe nur schlau reingerufen“, sagt er.

Von Andreas Schinkel

In Badenstedt ist am Freitagnachmittag ein Feuer in einem Imbiss an der Empelder Straße ausgebrochen. Einsatzkräfte mussten den Betreiber retten – er hatte versucht, den Brand eigenhändig zu löschen.

17.06.2018

Altbauten zwischen Senator-Eggers-Weg und Roßkampstraße werden abgerissen – Mieter äußern in einer Bezirksratssitzung ihren Unmut. Die Ausfahrt aus der Tiefgarage soll jetzt in der Roßkampstraße liegen.

19.06.2018

Politiker und Anwohner aus Waldheim stellen viele kritische Fragen zur geplanten Erweiterung des Pflegeheims an der Wolfstraße. Die Stadt lehnt die Schaffung neuer Parkplätze und einen Straßenumbau ab.

19.06.2018