Hannover: 31-Jähriger bedroht Restaurantgäste
Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt 31-Jähriger bedroht Restaurantgäste
Hannover Aus der Stadt 31-Jähriger bedroht Restaurantgäste
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:04 19.04.2018
Der Mann soll den Betreiber der Pizzeria bereits seit Monaten belästigen und bedrohen. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

  Ein 31-jähriger Mann soll am Dienstagnachmittag Gäste und Angestellte der Pizzeria Francesca & Fratelli an der Seilwinderstraße bedroht und beleidigt haben. „Er hat im Laden herumgeschrien, sodass er rausgeworfen werden musste“, sagt Inhaber Kadir Elveren. Weil der 31-Jährige gegen 14.30 Uhr immer wieder in die Pizzeria wollte, hätten die Angestellten die Tür abschließen müssen. Daraufhin habe der Mann weiter herumgebrüllt, gegen die Scheiben geschlagen und mit einer Schere herumgefuchtelt. „Unsere Gäste mussten das Restaurant durch den Hinterausgang verlassen“, sagt Elveren.

Die Polizei sei erst 25 Minuten nach dem Notruf eingetroffen, als der 31-Jährige bereits verschwunden war. „Das kann doch nicht sein“, echauffiert sich Elveren. Die Polizei bestätigt den Vorfall. Laut Protokoll sei der Anruf um 14.33 Uhr eingegangen, um 14.38 Uhr fuhr der Streifenwagen los und war zwölf Minuten später da. „Bei uns wurde es als verbale Streitigkeit aufgenommen“, sagt Sprecher Philipp Hasse. Von einer Bedrohung sei zunächst keine Rede gewesen.

Anzeige

Die Polizei ermittelt nun wegen Bedrohung und Beleidigung gegen den 31-Jährigen. Restaurantbesitzer Elveren kennt den Mann: „Er bedroht mich und meine Familie seit Monaten.“ Möglicherweise sei der 31-Jährige verwirrt oder drogenabhängig. Die Polizei soll laut Elveren bereits mehrfach eingeschaltet worden sein, allerdings ohne Erfolg. Auf HAZ-Anfrage konnte die Behörde dazu am Dienstagabend keine Angaben machen.

Von Peer Hellerling