Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Badenstedt: 41-Jähriger mit Messer schwer verletzt
Hannover Aus der Stadt Badenstedt: 41-Jähriger mit Messer schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:26 24.03.2018
Nach einer Messerstecherei sucht die Polizei Zeugen Quelle: Uwe Dillenberg/Symbolbild
Hannover

 Am Montagnachmittag ist in Badenstedt ein Streit zwischen zwei Männern eskaliert. Unvermittelt soll ein 22-Jähriger mehrfach auf einen 41 Jahre alten Bekannten eingestochen haben. Die Tat ereignete sich gegen 16.40 Uhr an der Badenstedter Straße, nahe der Stadtbahnhaltestelle Am Soltekampe. Nachdem der 22-Jährige dem Opfer mit einem Messer ins linke Bein gestochen hatte, sprühte er dem 41-Jährigen Pfefferspray ins Gesicht. 

Der Schwerverletzte floh vor dem Angreifer in Richtung Badenstedter Straße, Ecke Hermann-Ehlers-Allee. Der Tatverdächtige verfolgte ihn und stach mehrfach auf den Mann ein. Dabei wurde er unter anderem am Rücken verletzt. Schließlich konnte er sich in eine Pizzeria retten, wo er den Notruf alarmierte. Kurz darauf wurde der Schwerverletzte in eine Klinik gebracht. Die Polizei konnte den Tatverdächtigen an seiner Wohnung festnehmen. Er wurde nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen aufgrund fehlender Haftgründe wieder entlassen. Gegen ihn ermittelt die Polizei wegen gefährlicher Körperverletzung

 Die Polizei sucht nun Zeugen, die die Auseinandersetzung an der Badenstedter Straße beobachtet haben. Sie werden gebeten, Kontakt zur Polizeiinspektion West unter der Rufnummer (0511)-109-3920 aufzunehmen.

Von man

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Hannover bekommt eine zweite Trampolinhalle: Im Hauptgüterbahnhof am Weidendamm in der Nordstadt will sich das Unternehmen Jump One ansiedeln. Los gehen soll es schon Ende des Jahres.

24.03.2018

Die große Demonstration war schon am Sonnabend, am offiziellen Termin zum kurdischen Neujahrsfest waren etwa noch 200 Menschen in die Innenstadt von Hannover gekommen, um die traditionellen Feuer anzuzünden.

23.03.2018

Dass der Firma Gibson das finanzielle Aus droht, hat sich auch unter hannoverschen Gitarristen herumgesprochen. Jeder kann eine alte Klampfengeschichte dazu erzählen.

23.03.2018