Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Hannover 96 und Schalke 04 spielen für guten Zweck
Hannover Aus der Stadt Hannover 96 und Schalke 04 spielen für guten Zweck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:16 07.03.2017
30 Bolzplätze in Hannover müssen erst erneuert werden, bevor sie wieder eröffnet werden können.
30 Bolzplätze in Hannover müssen erst erneuert werden, bevor sie wieder eröffnet werden können. Quelle: Archiv
Anzeige
Hannover

Erinnerungen an Bundesliga-Tage dürften Fußballfans beschleichen, wenn am 23. März um 18.30 Uhr Hannover 96 und Schalke 04 in der HDI-Arena gegeneinander spielen - für den guten Zweck. Das Geld soll in die hannoverschen Bolzplätze fließen, um die es derzeit nicht gut bestellt ist. 30 Plätze sind noch gesperrt, fünf davon seien bereits repariert und sollen in Kürze geöffnet werden, gab Umweltdezernentin Sabine Tegtmeyer-Dette (Grüne) gestern im Umweltausschuss bekannt.

Anlass für die Sperrungen ist ein Urteil des Oberlandesgerichts Celle: Dort hatte ein 41-Jähriger geklagt, weil er sich beim Fußballspielen auf einem Bolzplatz in Limmer verletzt hatte. Das Gericht gab ihm im Herbst recht: Die Stadt habe nicht ausreichend für Sicherheit auf dem holprigen Platz gesorgt. Die Stadt sperrte daraufhin etliche Bolzplätze. Nach und nach wolle man sich um die noch geschlossenen Plätze kümmern, sagt die Dezernentin. Die Stadt hoffe auf gute Wetterbedingungen, damit es schnell gehe.

von Tim Zöllick und Andreas Schinkel

Mathias Klein 06.03.2017
Conrad von Meding 06.03.2017
Andreas Schinkel 06.03.2017