Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Kioskbetreiber schlägt Räuber in die Flucht
Hannover Aus der Stadt Kioskbetreiber schlägt Räuber in die Flucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:54 16.01.2018
Der Räuber war mit einem Messer bewaffnet, doch davon ließ sich der 54-jährige Kioskbetreiber nicht einschüchtern.
Der Räuber war mit einem Messer bewaffnet, doch davon ließ sich der 54-jährige Kioskbetreiber nicht einschüchtern. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Ein bewaffneter Räuber hat am Montagabend versucht, einen Kiosk in der List zu überfallen. Der Unbekannte bedrohte den 54-jährigen Ladeninhaber an der Hauffstraße gegen 21.30 Uhr mit einem Messer und forderte Bargeld. Doch der Betreiber ging nicht auf die Drohung ein, sodass der Täter ohne Beute in Richtung Podbielskistraße floh.

Der Mann wird als 1,75 bis 1,80 Meter groß, etwa 25 Jahre alt und schlank beschrieben. Er sprach Hochdeutsch. Zur Tatzeit trug er eine schwarze Jacke mit aufgesetzter Kapuze, außerdem hatte der Mann einen weißen Beutel bei sich. Als Maskierung hatte er sich vermutlich einen Rollkragenpullover vor Mund und Nase gezogen. Zeugenhinweise erbittet die Polizei unter der Telefonnummer (05 11)-1 09-55 55.

Von Peer Hellerling