Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Eltern kritisieren Mangel an Hortplätzen
Hannover Aus der Stadt Eltern kritisieren Mangel an Hortplätzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:26 24.01.2018
Hannover: Die Grundschule Mühlenweg in Misburg hat bisher kein Ganztagsangebot. 
Hannover: Die Grundschule Mühlenweg in Misburg hat bisher kein Ganztagsangebot.  Quelle: Clemens Heidrich
Anzeige
Misburg

 Eltern haben jetzt im Schulausschuss der Stadt Hannover den Mangel an Hortplätzen in Misburg kritisiert. Die Kinder der Familien werden dieses Jahr in der Grundschule Mühlenweg eingeschult. Es zeichnet sich ab, dass etliche Erstklässler nachmittags keine Betreuung finden. „Die Grundschule ist keine Ganztagsschule und wird es auch noch lange nicht sein“, bemängelt Michael Tietz, einer der betroffenen Väter. An den drei Kindertagesstätten im Umfeld der Schule werden zum Sommer nach Informationen der Eltern insgesamt zwölf Hortplätze frei. Rund 40 Familien haben mindestens Bedarf angemeldet. Auch Tagesmütter seien im Stadtteil nicht zu finden, berichtet Tietz. 

„Meine Frau und ich sind beide berufstätig, sie halbtags“, erzählt der Vater. Ohne Nachmittagsbetreuung für das Kind müsste eigentlich ein Elternteil kündigen. Bildungsdezernentin Rita Maria Rzyski verwies auf die generelle Möglichkeit, dass Eltern auch eine andere als die benachbarte Grundschule wählen können, wenn sie ein Ganztagsangebot für ihr Kind benötigen. Wenn der Bedarf an einer Grundschule groß sei, könne die Stadt eventuell mit einer Notlösung reagieren.

Von Bärbel Hilbig