Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Pfannen in Schnellimbiss fangen Feuer
Hannover Aus der Stadt Pfannen in Schnellimbiss fangen Feuer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:47 02.01.2018
Im Schnellimbiss Hey Ferry ist am Dienstagmorgen ein Feuer ausgebrochen. Quelle: Feuerwehr Hannover
Anzeige
Hannover

 Im Schnellimbiss Hey Ferry in der Niki-de-Saint-Phalle-Promenade ist am Dienstagmorgen ein Feuer ausgebrochen. Nach Angaben der Feuerwehr hatte die Brandmeldeanlage um 5.49 Uhr Alarm geschlagen, nachdem zwei mit Fett gefüllte Pfannen in Flammen standen. „Parallel erhielt die Leitstelle mehrere Anrufe, dass ein Geschäft brennen würde“, sagt Feuerwehrsprecher Andreas Hamann. Die Berufsfeuerwehr, Freiwillige Feuerwehr Linden und der Rettungsdienst rückten zur Passarelle aus.

Zwei Mitarbeiter des Falafelimbisses hatten alles für den Verkaufsstart vorbereiten wollen, als der Brand ausbrach. „Sie konnten sich vor Ankunft der Feuerwehr in Sicherheit bringen“, sagt Hamann. Die Sprinkleranlage konnte die Flammen löschen, die Retter schaltete das System wieder ab, kontrollierte die angrenzenden Geschäfte und belüftete die Räumlichkeiten.

Anzeige

Der Schaden durch Rauch und Wasser wird seitens der Feuerwehr auf etwa 10.000 Euro geschätzt. 43 Einsatzkräfte waren mit 14 Fahrzeugen vor Ort.

Von Peer Hellerling

Anzeige