Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Fußgänger stirbt bei Unfall mit Stadtbahn
Hannover Aus der Stadt Fußgänger stirbt bei Unfall mit Stadtbahn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:23 28.01.2018
An der Hildesheimer Straße ist ein 28-jähriger Fußgänger von einer Stadtbahn erfasst worden. Quelle: Christian Elsner
Anzeige
Hannover

 Ein Fußgänger ist in der Nacht zu Sonntag auf der Hildesheimer Straße ums Leben gekommen. Nach Angaben der Polizei wurde der 28-jährige Mann gegen 3 Uhr auf Höhe der Wilkenburger Straße von einer Stadtbahn der Linie 1 nach Sarstedt erfasst. Offenbar hatte der Fußgänger bereits im Gleisbett gelegen, doch der 53-jährige Stadtbahnfahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und überrollte den 28-Jährigen. „Dabei erlitt der Mann tödliche Verletzungen“, sagt Behördensprecherin Wiebke Weitemeier.

An der Hildesheimer Straße ist in der Nacht zu Sonntag ein 28-Jähriger von einer Stadtbahn erfasst und getötet worden. Offenbar hatte der junge Mann bereits in den Gleisen gelegen.

Weshalb der 28-Jährige auf dem Gleis lag, ist zurzeit noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Stadtbahnfahrer erlitt einen Schock und musste vor Ort betreut werden. Der Üstraverkehr in Richtung Laatzen konnte erst gegen 4.35 Uhr wieder aufgenommen werden. Um den Unfall rekonstruieren zu können, bittet die Polizei um Zeugen des Vorfalls. Sie werden gebeten, sich unter Telefon (05 11) 109 18 88 beim Verkehrsunfalldienst zu melden.

Von Peer Hellerling

Aus der Stadt Premiere der Lindener - Die Narren drehen auf
30.01.2018
27.01.2018