Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Maschsee-Nordufer wird im Herbst saniert
Hannover Aus der Stadt Maschsee-Nordufer wird im Herbst saniert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 11.01.2018
Die Stadt saniert derzeit die Gehwege westlich des Maschsees. Vor zwei Jahren wurde bereits das Ostufer erneuert. Quelle: Zgoll
Hannover

 Rund um den Maschsee müssen Jogger noch immer an vielen Stellen Slalom um kaum versickernde Pfützen laufen. Das soll sich ändern. Am Westufer ist die Reparatur des Gehwegs zwischen Seebiergarten und Bootshäusern fast beendet.  Bereits im September vergangenen Jahres begannen auf dem 800 Meter langen Abschnitt die Bauarbeiten. „Alles hat sich wegen des Dauerregens verzögert“, teilte die Stadtverwaltung am Montag im Umweltausschuss mit.

Am Nordufer sollen die Bodenwellen ab Herbst geglättet werden. Die Stadt will den Untergrund so aufbereiten, dass er schweren Lastwagen standhält, wie sie für den Auf- und Abbau des Maschseefests nötig sind.  

Von Andreas Schinkel

Nach dem Diebstahl etlicher Haustürschlüssel bei der Post überlegt der Eigentümerverein Haus & Grund, eine Versicherung für Hausbesitzer anzubieten. Die hannoversche Citipost betont, dass vor allem Kundenfreundlichkeit walten müsse. 

11.01.2018

Ein Mädchen aus Hamburg wird seit Anfang Dezember vermisst. Die Polizei hat nun ein Foto der 16-Jährigen veröffentlicht und vermutet, dass sie sich womöglich in Hannover aufhalten könnte.

17.01.2018

Die Dauerausstellung wird derzeit umgebaut, doch mit gleich drei neuen Sonderausstellungen präsentiert das Historische Museum 2018 ein ambitioniertes Programm. Geplant sind Ausstellungen zu Playmobil, zum katholischen Leben in Hannover sowie zur Geschichte der Herrenhäuser Gärten.

11.01.2018